fbpx

Rezept für die beste Schokotarte

Vegane Schoko-Erdnuss-Tarte – schnell und einfach (haben wir in den letzten Wochen bestimmt zehnmal gemacht)

Ich probier in der Küche ja gerne mal was aus, wobei ich Rezepte nie genau befolge sondern immer ein bisschen improvisiere. Aber manche Rezepte kommen einfach immer wieder, wie beispielsweise unsere zuckerfreien Bananenwaffeln (nicht umsonst auch eines der meistgeklickten Rezepte der am Blog). Ein solches könnte auch diese Schokotarte werden, die eigentlich nur aus einer Not heraus entstanden ist.

Schokotarte mit Erdnuss (vegan)

Ihr müsst wissen: mein Mann liebt ernährungstechnisch Extreme! Manchmal achtet er streng auf alle Makros, damit er beim Training auch maximal Muskeln aufbaut. Ein anderes Mal isst er nach der ketogenen Diät, um das Fett über den Muskeln besser abzubauen. Dann wiederum hat er Phasen in denen er alles isst und über die Stränge schlägt. Und heuer in der Fastenzeit hat er sich vegan ernährt. Ob diese Extreme gesund sind oder nicht darüber lässt sich sicher streiten, aber heute geht es um ein Rezept, das ich in dieser Phase für ihn gemacht habe, nämlich besagte Schoko-Erdnuss-Tarte!

Die beste Schokotarte mit Erdnuss

Wie gesagt ist die Tarte vegan und aus wenigen Zutaten ganz schnell und einfach gemacht. Verziert mit Beeren oder anderem Obst ist sie ein richtiger Eyecatcher und eignet sich auch perfekt für Besuch! Übrigens wird keiner merken, dass Milch und Eier fehlen, denn sie schmeckt einfach sensationell gut.

Schokotarte mit Erdnuss (vegan)

Rezept für die Schokotarte

(für eine ca. 25cm Springform)

50g / 1/4T Dattelmus*
250ml / 1T Pflanzenmilch*
100g / 1/2T Erdnussmus (ungesüßt)
100g / 3/4T Mehl
1 EL Backpulver
15g / 6EL Kakaopulver (ungesüßt)
Prise Salz

Für die Creme:
3 EL Erdnussmus
3 EL Kakaopulver
4 EL Dattelmus*
etwas heißes Wasser (5-6EL)

*Alternativ zum Dattelsirup klappt auch Ahornsirup sehr gut. Und statt Pflanzenmilch könnt ihr natürlich auch Kuhmilch verwenden, dann ist die Tarte einfach nicht mehr vegan.

Schokotarte mit Erdnuss (vegan)

Und so wird’s gemacht:

  • Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  • In einer Schüssel das Mehl mit Backpulver, Kakaopulver und Salz mischen.
  • Die Pflanzenmilch, das Dattel- und Erdnussmus dazu geben und zu einem glatten (relativ flüssigen) Teig vermischen.
  • Eine Tortenform einfetten und den Teig hinein gießen. Im vorgeheizten Backofen für 25-30 Minuten backen. (Nicht zu lange drin lassen, sonst trocknet der Teig zu sehr aus)
  • In der Zwischenzeit die Glasur zusammen rühren. Dazu alle Zutaten in einer kleinen Schüssel vermischen.
  • Nach der Backzeit die Tarte aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann die Glasur darauf verteilen und nach Belieben verzieren.
Schokotarte mit Erdnuss (vegan)

Ich bin schon gespannt was ihr sagt, bitte gebt mir unbedingt Bescheid, wenn ihr sie ausprobiert! Wie gesagt ist sie zu einer unserer Lieblingskuchen geworden und wir haben sie auch für Gäste schon öfter gemacht.

Lasst sie euch schmecken,

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!