Fit durch den Lockdown – 5 Tipps

Seit gestern gibt es einen neuen Lockdown und es finden keine Fitnesskurse statt. Fitnesscenter haben geschlossen, auch alle Sportanlagen und viele sind wieder vermehrt (oder überhaupt) im Home Office.

Schon im Frühjahr hieß das für zahllose Menschen weniger Bewegung und mehr stressbedingtes Essen. Mediziner konnten die Nachwirkungen schon an ihren Patienten sehen: schlechtere Blutzucker- sowie Blutdruckwerte, als vor Corona, und höheres Gewicht.

Machen wir das doch diesmal anders, gehen wir fit durch den Lockdown – bereiten wir uns vor, bewegen wir uns mehr und das Wichtigste: machen wir das gemeinsam! So ist es einfacher und macht auch mehr Spaß.

Jeden Tag Fit - Onlinetraining

Ich hab heute ein paar Tipps aufgeschrieben, die helfen können, mehr Bewegung im neuen Alltag unter zu bringen und sich zu motivieren. Regelmäßige Bewegung hilft nämlich nicht nur dem Körper, sondern stärkt dich auch mental und du hast mehr Kraft, mit Krisen umzugehen.

Sport im Wohnzimmer

Nicht nur die Sportkurse fallen momentan weg, auch ein großer Teil der Alltagsbewegung. Der Weg zum Bus, die paar Stufen bei der UBahn, das Stiegenhaus im Büro und der kurze Weg zur Kollegin, um ihr ein paar Unterlagen zu bringen. All diese kleinen Schritte zusammen ergeben gar nicht so wenig Bewegung – die nun großteils wegfällt.

Daher unbedingt auch daheim bewegen! Das klappt gut im Wohnzimmer mit dem eigenen Körpergewicht. Es gibt online ganz viel Material dazu, alleine hier auf meinem Blog gibt es unzählige kostenlosen Workouts und natürlich mein Jeden Tag Fit Programm (hier kostenlos ausprobieren!).

Unterschiedliche Positionen einnehmen

Im Büro stehe ich viel öfter auf als daheim – ich muss eine Kollegin etwas fragen, ein Dokument zur Unterschrift oder Post bringen etc. Die Wege zu Kaffee und WC sind außerdem viel länger, als bei mir zuhause. Ich sitze also daheim im Home Office immer mehr und versuche daher, zumindestens die Sitzposition zu ändern: mal sitze ich beim Esstisch auf der Bank, dann wieder am Sitzball. Mal stelle ich den Laptop auf den Couchtisch und sitze am Boden, ein anders Mal auf unser hohes Bett und stehe davor (das klappt z.B. auch auf einer Küchenbar).

Einige Positionen habe ich hier schon einmal gezeigt, vielleicht ist ja auch eine für dich dabei um fit durch den Lockdown zu arbeiten.

Trotzdem: Gemeinsam trainieren!

Und der Babyelefant turnt mit! Leider dürfen wir live ja im Moment nicht gemeinsam trainieren, aber ein paar Leute gibt es doch: dein Partner, deine Kinder oder eine Online-Gruppe (wie die Jeden Tag Fit Community).

Soziale Kontakte sind so wichtig, und wenn sie nicht persönlich stattfinden können müssen wir umso froher über moderne Medien sein. Unterstützt euch gegenseitig online und lasst euch motivieren.

Kinder machen übrigens meist sehr gerne mit! Ist das einmal nicht so übt keinen Druck aus, geh einfach mit gutem Beispiel voran. Am besten eigenen sich für Kinder kleine Challenges: wer kann länger auf einem Bein stehen, wer macht den schönsten Purzelbaum, wer kann die meisten Hampelmänner etc. (das macht übrigens nicht nur den Kindern Spaß!)

Planung ist die halbe Miete

Im Home Office und wenig Außenterminen geht ein Tag in den anderen über, alles wird irgendwie zum Einheitsbrei. Mach dir also einen konkreten Plan – wann wird gearbeitet, wann gibt es was zu Essen, wann ist Zeit für Training angesagt und wann ruhst du dich aus.

Dieser Plan muss nicht immer akribisch eingehalten werden, bietet aber eine Stütze und dient als Orientierungshilfe. Mir hilft es immer am ehesten, wenn ich Dinge auf meiner To-Do Liste abhaken kann – steht der Sport dort drauf, wird er auch eher gemacht.

Bewegung im Alltag - Kniebeugen am Feldweg

Frische Luft

Geh bewußt nach draußen in die Natur und atme tief durch. Die Natur erdet und verbindet uns wieder mit uns selbst, schon ein kurzer Moment des Innehaltens kann einen großen Unterschied machen. Das tut übrigens der ganzen Familie gut, und jedes Mal, wenn ich meine Kinder zu einem Spaziergang überrede macht er ihnen am Ende Spaß!

Das sind also meine Tipps um Fit durch den Lockdown zu kommen! Hast du noch mehr auf Lager? Dann schreib doch in die Kommentare.

Alles Liebe für diese herausfordernde Zeit,

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!