Karibische Chicken Fingers

Hi!!

Heut war ja das Wetter wieder eher bescheiden hm…da macht es dann gar nicht mehr sooo viel aus im Büro zu sitzen! 😉

Heute hab ich mal keine Katzenfotos für euch, sonst lest ihr ja gar nicht mehr sondern quietscht immer nur den Bildschirm an…dafür hab ich ein Rezept, das könnt ihr sogar vielseitig verwenden, gesund ist es auch noch und einfach sowieso!!

Karibische Chicken Fingers

Rezept aus dem Oxygen Magazin

Gesunde Chicken Fingers ganz einfach gemacht, ohne unnötiges Fett und individuell abwandelbar – je nach Lust und Laune!

Zutaten für 2 Portionen

2 rohe Hühnerbrüste, in „Fingers“ (= Streifen) geschnitten

1 Eiklar

1/2 Tasse Haferflocken

1/4 Tasse Kokosflocken (alternativ kann man auch Mandelsplitter verwenden, oder auch etwas ganz anderes!)

Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

  • Ofen auf 160°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  • Die Hühnerstreifen in einen Plastikbeutel geben und das Eiweiß dazu geben. Den Plastikbeutel zuhalten (am besten geht so ein Zip-Lock Beutel) und schütteln, bis die Hühnerstreifen gut mit dem Eiweiß benetzt sind.
  • Hafer- und Kokosflocken und Salz und Pfeffer vermischen und auch in den Beutel geben > wieder schütteln, bis die Hühnerstreifen „paniert“ sind.

  • Die panierten Streifen für 20 Minuten in den Ofen geben, bis die Panier schön knusprig ist – ev. einmal nach der Halbzeit umdrehen.

Sooooo gut!!

Wir hatten dazu eine Mango BBQ Sauce – das Rezept dazu bekommt ihr dann morgen!! (Und natürlich Gemüse)

Schönen Abend!!

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!