{Babybreak} Krimserei

Babypause-Banner
Heute gehts weiter mit dem nächsten Gastbeitrag in meiner Babypause!! Diesmal kommt er von Angela von der “Krimserei“, die ich beim Foodblogger Picknick auch persönlich kennen lernen durfte. Sie hat auch zwei kleine Buben, daher freue ich mich umso mehr, dass sie sich die Zeit genommen hat hier gastzubloggen. Danke Angela!!

Today I have the next guest post for you during my baby break!! This time its from Angela from “Krimserei“, whom I also got to know personally at the foodblogger picknick. She has two little boys herself, so I really appreciate that she took the time to blog here for me today. Thanks a lot Angela!

Heute gibt´s Glasnudelsalat
Zum ersten Mal bin ich Gastbloggerin. Ulli ist ja vor Kurzem Mutter des kleinen Oliver geworden und macht nun Babypause.
Ihre Leser möchte sie aber dennoch nicht vernachlässigen, deshalb hat sie nach Gastbloggern gesucht… und ich habe mich gemeldet!2_Glasnudelsalat_500

Als Beitrag habe ich mich wie bereits erwähnt für einen Glasnudelsalat entschieden. Entdeckt habe ich ihn bei „pi mal butter“. Glasnudeln habe ich bisher nur in der Suppe gegessen. Das Rezept hat mich sofort angesprochen. Ein wenig verändert habe ich es, aber das ist ja bei mir jetzt auch nichts neues mehr….

Ich hätte es ehrlich gesagt nicht vermutet, aber meinen Kindern hat es sehr gut geschmeckt. Die „Alternative“ die ich für sie zubereitet habe, ist stehen geblieben.

1_Glasnudelsalat_500_fin
Glasnudelsalat mit Faschierten und Curry
Zutaten:

2oog Glasnudeln
Öl zum Anbraten (ich nehme für dieses Rezept Rapsöl)
300g Faschiertes (Hackfleisch)
2 Knoblauchzehen fein gehackt
2 TL Curry
1 EL frisch geriebener Ingwer
3 TL brauner Zucker
1 Bund Frühlingszwiebeln (in dünne Ringe geschnitten)
Saft von einer kleinen Limette
3 EL Fischsoße
1-2 Chilis
Salz, Pfeffer
frischer Koriander

Zubereitung
Wasser aufkochen lassen und die Nudeln damit übergießen, 3 min ziehen lassen. Die Nudeln gut abseihen und in eine große Schüssel geben. Ein wenig Öl in die Pfanne geben, erhitzen lassen und das Faschierte darin anbraten. Curry, Knoblauch und Ingwer mitrösten. Den Zucker beimengen und rühren bis er sich gut verteilt und aufgelöst hat. Die Fleischmasse, Frühlingszwiebel, Limettensaft, Fischsoße, Chilis, Salz und Pfeffer mit den Glasnudeln vermischen und mit Koriander dekorieren. Fertig!

Liebe Grüße
Angela

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!
Aktuelle Beiträge
Sommersalat Nudelsalat Pfirsich
Sommersalat: Nudelsalat mit Pfirsich, Tomate und Feta