Projekt Hochzeit: Startschuss

Hi!!

Nachdem ich euch meinen Masterplan für die Hochzeit ja schon aufgeschrieben hab, bzw. eine Liste der DIY Projekte, hab ich heute ein paar Details für euch!!

Als erstes wollten wir einmal eine Location finden – irgendwas nettes, gemütliches, nicht zu elegantes, aber etwas besonderes, und natürlich nicht teuer! Gar nicht so einfach…vor allem in Wien!! Haben dann auch im Waldviertel (wo Max her ist) gesucht, ein Hotel in Horn angeschaut und die Rosenburg, und dann haben wir zufällig Gallien entdeckt! Dieses kleine Dorf mitten im Wald gehört der Familie Toifl und hat uns sofort gefallen!! Die Atmosphäre dort ist einfach gemütlich, angenehm, man fühlt sich sofort wohl, und Moni und Bruno sind sooo nett – wir wussten gleich: da wollen wir heiraten!!

Nachdem die Locationfrage geklärt war ging es ums Datum. Das war leicht, wir nahmen einfach eines an dem die Location noch frei und auch die Hütten zum übernachten verfügbar waren. Wir wollten eher im August heiraten als im Mai oder Juni, da das Wetter die letzten Jahre im August immer schöner war 😉

Nachdem Location und Datum fix waren konnten wir dann auch unseren Gästen Bescheid geben!! Da das Datum in der Urlaubszeit liegt, haben wir das relativ bald gemacht, also doch schon 8-9 Monate vor der Hochzeit, in Form eines „Save the date“. Dieses haben wir selbst gestaltet und zu einem großen Teil auch elektronisch verschickt (spart Papier und Geld!):

Die Auswahl der Gästeliste war dann gar nicht so einfach – wir haben dann einfach einmal die wichtigsten Leute der Familie aufgeschrieben, die wichtigsten Freunde, und schwupps, waren wir bei 100 Leuten 😉 Die Location hat auch einen Seminarraum, in dem wir bei Schlechtwetter gefeiert hätten. Da hätten max. 90 Leute rein gepasst, wir mussten daher viele enttäuschen die nicht eingeladen waren… war schon schade, aber leider nicht anders möglich!

Die Einladung haben wir dann ein paar Monate später verschickt (ca. ein halbes Jahr vor der Hochzeit). Auch selbst gemacht!! Wir haben sie einfach auf dickes Papier ausgedruckt und in schöne, lila schimmernde Kuverts (von hier) gesteckt. Einige davon dann persönlich übergeben, andere per Post geschickt.

Ich hab eine für euch fotografiert…zuerst außen mit dem Datum und dem Spruch „Wir streichen das wilde aus unserer Ehe“ – weil wir schon seit über 11 Jahren zusammen sind (und ein bisschen vom Anhang – da standen dann Sachen drinnen wie was wir uns wünschen, Dresscode (nämlich keiner), Übernachtungsmöglichkeiten etc.)

Und innen:

Gut, das wars mal wieder für heute!! Ich wünsch euch noch einen schönen Tag!!

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!