Ode an das Ei

Schönen Karfreitag ihr Lieben!!

Ich möchte heut gar nicht lange schreiben, eigentlich wollte ich heute die Chocolate-Cherry-Birthday-Muffins posten, die Max zum Geburtstag bekommen hat, aber nachdem den am Karfreitag gelegten Eier nachgesagt wird, dass sie nicht verfaulen sondern nur vertrocknen hab ich mir gedacht heute muss ich was über Eier schreiben!!

Das ist das coolste Ei-Foto ever oder?? (Quelle)

Ich kann mir das natürlich nicht vorstellen, das die Eier nicht faulen (vielleicht probier ichs aus, im Waldviertel gibts Hühner…), aber Eier sind irgendwie der Ursprung des Lebens (was war zuerst da, das Huhn oder das Ei? ;-)). Früher wurden Eier sogar als Zahlungsmittel verwendet, und man durfte während der gesamten Fastenzeit keine Eier essen. Die gelegten Eier wurden gekocht mit Farbe und Pinsel „markiert“, daher kommt auch der Brauch mit den bunten Ostereiern.

Eier sind das Superfood schlechthin!! Sie sind eines der nährstoffreichsten Lebensmittel überhaupt: Kalzium, Phosphor, Magnesium, Kalium, Natrium, Eisen, Kupfer, Zink, Jod und Folsäure. Außerdem gibt es keinen wertvolleren Eiweißspender als das Ei: 100g Eiprotein wird zu 100 Prozent in Körpereiweiß umgewandelt, welches wichtig ist für Muskeln und Gewebe, aber auch für sonstige Körpervorgänge gebraucht wird. Zum Beispiel spielt es eine Rolle bei der Bildung von Serotonin, dem Glückshormon!!

Sorry, ich kann einfach keine ernsthaften Ei-Bilder posten wenn ich auch solche nehmen kann 😉 (Quelle)

Auch Vitamin-D ist im Ei, das „Sonnen-Vitamin“, welches der Körper mit Hilfe des Sonnenlichts produziert und daher im Winter eher ein Defizit aufbaut. Aber auch Vitamin A, B, E und K sind im Ei enthalten.

Das der Eidotter den Cholesterinspiegel erhöht wurde zwar schon lange wieder entkräftet, ist aber irgendwie bei vielen Leuten noch nicht angelangt. Also: euer Cholesterinspiegel wird vom Körper selbst geregelt, es wird nämlich auch körpereigenes Cholesterin produziert. Wenn ihr also mehr mit der Nahrung zu euch nehmt produziert der Körper einfach weniger und umgekehrt. Dies ist bei einem gesunden Menschen immer der Fall, natürlich kann dieser Cholesterinhaushalt gestört sein, dann stimmt etwas mit der grundsätzlichen Ernährung nicht. Ein Großteil der hohen Cholesterinwerte kann durch eine Umstellung auf gesunde Ernährung drastisch gesenkt werden!

Supercoole Eierschalenkunst! (Quelle)

In meiner Rezeptdatenbank gibts auch einige Rezepte mit Eier, zum Beispiel die superschnellen Mikrowellen-Protein-Pancakes.

So, damit endet meine Ode ans Ei, ich wünsch euch Frohe Ostern!!!

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!