T-2. Zimtsterne

Hi!!

Und, seid ihr schon alle brav dabei Blondies zu machen und Backmischungen in Gläser zu füllen? 😉 Ich hab heute wieder einiges erledigt, schön langsam lichtet sich meine To-Do Liste und ich bin im Zeitplan!!

Die Weihnachtsfeier gestern war sehr nett und gemütlich, Dagmar hat meine Hühnerbrüste in Cranberry-Senfsauce gemacht, waren super!!

Die Deko war auch super, Dagmar hat rosa Kitsch-Frösche für den Christbaum:

Am Montag hab ich ja die Blondies gebacken, und in meiner Verrücktheit hab ich mir gedacht ich mach auch gleich ein paar Zimtsterne, weil ich hab irgendwie sonst keine Kekse für Weihnachten (alle weg ;-)). Da mein letzter Versuch Zimtsterne zu machen harte Wurfsterne ergab war ich etwas skeptisch, aber ich hab dann diesem Rezept hier eine Chance gegeben (ähnlich wie das hier):

Die besten Zimtsterne der Welt

Zutaten (sind ca. 100 Stück geworden)

500g gemahlene Mandeln

250g Puderzucker

3 Eiweiß

1 Packung Vanillezucker

3 TL gemahlener Zimt

Zubereitung

  • Backofen auf 150°C vorheizen.
  • Die Eiweiß steif schlagen und langsam den Puderzucker einrühren.
  • ca. 6 EL der Masse auf die Seite stellen und in den Rest die übrigen Zutaten einrühren (Mandeln, Zimt und Vanillezucker)
  • Den Teil ca. einen halben Zentimeter dick ausrollen (am besten ging das unter eine Frischhaltefolie, weil der Teig sehr pickig ist) und Sterne ausstechen.
  • Die Sterne auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit der zur Seite gestellten Ei-Zucker-Masse bestreichen.

  • Im Backrohr ca. 18-20 Minuten backen (bei mir war die Glasur nach 20 Minuten fast schon zu braun)

Die Sterne sind innen weich und die Hülle ist knusprig und sie schmecken sooooo gut!!! Kein Vergleich zu den Wurfsternen vom Vorjahr 😉 Auch die Mädls bei der Feier gestern wollten gleich das Rezept!

Wichtig: die Zimtsterne lagert man mit einem Apfel in einer luftdichten Box, sonst werden sie hart!!

Wünsch euch einen schönen Abend!!

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!