T-14. Adventskalender und Mandelhäufchen

Hi!!

Wie gehts euch?? Ich war heute wieder viel unterwegs, hab trainiert, klettern waren wir, bissl einkaufen…so ein Tag gibt nichts aus! 😉

Ich hab euch ja schon von Max‘ Adventskalender berichtet, und auch von dem den wir von Mama bekommen haben. Wir haben eigentlich immer einen von Mama bekommen, meistens mit kleinen Packerln. Das waren immer die selben, jedes Jahr mit neuen Packerln.

Max hab ich auch schon einige gemacht, z.B. diesen hier mit Diddl-Mäusen:

Leider hab ich kein Foto gefunden mit den Packerln drauf. Mittlerweile hab ich den auch schon öfter neu befüllt!

Einmal hab ich auch Packerl auf einen Ring aufgehängt:

Sorry für die schlechte Qualität, das ist schon so lang her das wir noch keine Digitalkamera hatten, hab das Foto aus dem Album abfotografiert 😉

Es gibt unzählige Möglichkeiten Adventskalender selbst zu basteln, eine Freundin von mir hat zum Beispiel für jeden Tag ein Hipp Glas für ihren Kleinen gekauft und in die leeren Gläser stellt sie Kerzen – sehr einfach, aber schön!

Ich hab eine Seite gefunden die Ideen für Adventskalender sammelt, das Adventskalender-portal. Dort gibt es zum Beispiel Ideen wie diese hier:

Baum aus Klorollen

Weihnachtsdorf mit Playmobilfiguren

Kreatives Origami

Man findet mehr als 100 Ideen auf dem Portal, einige leicht umzusetzen, einige komplizierter, also da ist echt für jeden was dabei! Nächstes Jahr rechne ich dann fest mit euren Fotos!! 😉

Und weil im Advent Kekse PFLICHT sind (bei mir zumindestens ;-)), hab ich wieder gebacken:

Mandelhäufchen

(Rezept leicht abgeändert aus der ORF-Nachlese, Ausgabe November 2010)

Zutaten für ca. 30 Stück (das Originalrezept war für 100-120 Stück – ich ess ja viel, aber sooo viel dann auch wieder nicht!)

200g gestiftete Mandeln

10g Honig

100g Schokolade

Zubereitung

  • Mandelstifte bei ca. 180°C 7-8 Minuten auf einem Blech (mittlere Schiene) am Rand leicht braun anrösten.

  • Heiße Mandeln in einer Schüssel mit dem Honig vermengen, so das alle Mandeln mit Honig benetzt sind.
  • Die Masse zum Auskühlen auf einem Blech dünn verteilen.
  • Schokolade schmelzen (ich hab das in der Mikrowelle gemacht, professioneller ist vermutlich das Wasserbad…aber ich bin einfach gestrickt ;-)) und mit der Mandel-Honig Mischung vermengen.

  • Mit Kaffeelöffeln kleine Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und kühl stellen.


Man kann auch Trockenfrüchte einarbeiten, Lebkuchengewürz, Marmelade etc. Ein einfaches, flexibles Rezept und die Häufchen schmecken echt lecker!! (Und ganz so ungesund sind sie auch nicht, also in geringer Menge, Mandeln haben viel gesundes Fett!)

Schönes Wochenende!!!

PS: Neeein, heute keine Erinnerung an mein Gewinnspiel (hihi, irgendwie doch), eher eine Warnung: Max‘ ebay Account wurde anscheinend „missbraucht“, haben heute einen Brief von einem Rechtsanwalt bekommen! Sein Passwort war echt gut (18 Zeichen, Buchstaben und Zahlen, weder mein noch sein Name, Geburtstag etc.) – bin irgendwie schockiert und denke ich werde meinen Account auch löschen! Also, ihr seit gewarnt 😉

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!