fbpx

Kürbis einmal anders: gefüllter Butternusskürbis

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber je weiter der Herbst fortschreitet desto kreativer muss ich bei meinen Rezepten mit Kürbis werden. Kürbissuppe gab es dann genug, auch Kürbismus überall drin, süße Kürbismuffins und Kürbisrisotto. Oft hab ich noch einen Butternusskürbis übrig, weil ich den eigentlich sehr gerne mag – am Ende hab ich aber einfach zu viele Kürbisse. Was ich gerne mit Butternusskürbissen mache: sie füllen! Das geht auf ganz viele unterschiedliche Arten, heute zeige ich euch eine davon (und gebe Tipps für mehr)

Gefüllter Butternusskürbis

Dieser Butternusskürbis ist mit Reis und Gemüse gefüllt und ergibt somit eine vollwertige, gesunde Mahlzeit. Ich mische auch gerne ein paar Kräuter aus meinem Garten dazu, so wird jedes Gericht noch aromatischer und gesünder. Weißt du, woher der Butternusskürbis seinen Namen hat? Der kommt von seiner weichen Konsistenz und seinem zart-buttrigen Geschmack. Er ist eine Unterart des Moschus-Kürbis und in ihm stecken etwas mehr Kohlenhydrate als im Hokkaido. Dafür enthält er trotzdem nur ungefähr 40 Kilokalorien pro 100 Gramm Fruchtfleisch, also auch wer auf seine Kalorienzufuhr achtet ist hier gut bedient.

Butternusskürbis enthält viele gesunde Mineralstoffe, darunter Kalium, Kalzium und Magnesium. Diese stärken das Immunsystem und sorgen für gesunde Knochen und Zähne. Zusätzlich enthält der birnenförmige Kürbis Kieselsäure, die besonders wichtig für Haut, Haare und Nägel ist.

Und so bereite ich den gefüllten Butternusskürbis zu:

Gefüllter Butternusskürbis

Gefüllter Butternusskürbis

Dieser Kürbis ist gefüllt mit Reis und Gemüse und somit eine komplette vollwertige Mahlzeit für die ganze Familie.
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Butternusskürbis
  • 100 g Vollkornreis
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer
  • 1 Msp Muskatnuss
  • 1 TL Thymian
  • 2 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300 g Zucchini
  • 1 EL Gemüsesuppenpulver (selbst gemacht siehe Notizen)
  • 300 g Tomaten
  • 100 g Parmesan gerieben

Anleitungen
 

  • Den Reis gemäß Packungsanleitung weich kochen und das Backrohr auf 180°C vorheizen (Umluft 160°C).
  • Den Kürbis halbieren und die Kerne und Fasern mit einem Löffel herausnehmen. Auch das Fruchtfleisch ein bisschen heraus schaben und in einer Schüssel sammeln. Den Kürbis außen und innen mit 2 EL Olivenöl einreiben und mit 1 Prise Salz und Pfeffer würzen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten garen, bis er weich ist.
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln. Zucchini putzen und in kleine Würfel schneiden. Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch, Zucchini und Kürbisfruchtfleisch zugeben und bei mittlerer Hitze anbraten. Gemüsesuppe und Kräuter zugeben und untermischen.
  • Das Gemüse unter den Reis mischen.
  • Die Tomaten waschen und klein schneiden. Zur Reis Mischung geben und mit dem restlichen Salz und Pfeffer abschmecken. Die Füllung in den gegarten Kürbis füllen, Parmesan darüber streuen und für 8-10 Minuten im Backofen heiß werden lassen.
Keyword butternuss, gefüllt, kürbis

Notiz zum Rezept: Die Gemüsesuppe könnt ihr auch selbst machen, siehe mein einfaches Rezept.

Gefüllter Butternusskürbis

Tipps zum Füllen von Kürbissen

Ein paar allgemeine Tipps zum Füllen von Kürbissen, die euch vielleicht ein bisschen weiterhelfen.

  • Grundsätzlich könnt ihr jede Art von Kürbis füllen.
  • Wichtig ist, den Kürbis vor dem Füllen weich zu backen – er wird inklusive der Füllung nur noch schlecht gar.
  • Ideen für Füllungen: Faschiertes, Pulled Pork, Fisch, Reis, Quinoa, Gerste, Kichererbsen, Linsen, Tofu, Gemüse aller Art… alles ist möglich!
  • Für eine cremigere Füllung etwas Schlagobers unter die Fülle mischen.
  • Sehr gut schmeckt auch eine Sauce zu den meisten gefüllten Kürbissen: Joghurt und Sauerrahm mischen, gehackte Kräuter darunter rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Bei uns isst die ganze Familie ganz gerne Butternusskürbis, wenn auch ein Teil am liebsten in einer süßen Variante. Gefüllten Kürbis finde ich aber auch ganz toll, wenn Besuch kommt! Manchmal mache ich dann verschiedene Varianten, um jedem Geschmack etwas bieten zu können.

Habt ihr schon mal einen Kürbis gefüllt? Noch Tipps? Oder ein Geheimrezept? Dann schreibt es gerne in die Kommentare!

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!
Aktuelle Beiträge
Gesund backen: Mueslisterne
Gesund backen: Müslisterne