Luftig schaumiges Muttertagsmenü / Airy mothers day menu

Einen wunderschönen Muttertag wünsch ich euch!!! Happy mothers day to all of you!!!

Vor allem natürlich meiner Mama, die immer für mich da war und ist, und immer viel zu bescheiden ist!! Leider können wir heute aufgrund Ihrer Arbeit keine Zeit miteinander verbringen, aber man sollte das ja ohnehin nicht „wegen dem Muttertag“ machen, sondern während des Jahres, weil man es gerne macht!!
Especially my mom of course, who was and is always there for me, and always is much too modest! Unfortunately, we can’t spend time together today because of her work. But its only just a day, you should celebrate your mother year round 😉

Ich hab aber einiges gekocht in letzter Zeit, für den Jubiläums-Blog Event „Luftig und Schaumig“, und aus zwei dieser Rezepte (von hier und hier) hab ich ein Muttertagsmenü zusammen gestellt:
I’ve cooked a lot lately for the anniversary event blog event  „airy and foamy„, and with two of these recipes (from here and here) I’ve put together a Mother’s Day menu:

Lachsspieße auf Curry-Kokos-Schaum / Salmon Skewers with curry and coconut foam

 Zutaten (4 Portionen) ————— Ingredients (4 servings)

600 g Lachsfilet
1 Bund Frühlingszwiebel
1/2 Ananas
3 große Bananen
Saft von 1 Limette
Salz und Pfeffer
1 kleiner Apfel
5 Kaffir-Limettenblätter
5 EL Butter
1 TL gelbe Currypaste
TL Kurkuma
400 ml Kokosmilch aus der Dose
300 ml Fischfond (gibts als Suppenwürfel)
3 EL Fischsauce

600g salmon fillet
1 bunch green onions
1/2 pineapple
3 large bananas
Juice of 1 lime
Salt and pepper
1 small apple
5 kaffir lime leaves
5 tablespoons butter
1 teaspoon yellow curry paste
tsp turmeric
400 ml coconut milk (canned)
300 ml fish stock (you can buy a stock cube)
3 tablespoons fish sauce

Zubereitung / Instructions

  • Das Lachsfilet kalt abspülen, trocken tupfen und in ca. 3 cm große Würfel schneiden (ev. vorher die Haut entfernen). Die Frühlingszwiebeln waschen, trocknen und in 4 cm lange Stücke schneiden. Die Ananas schälen, den Strunk herausschneiden und in Würfel schneiden. Die Bananen schälen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden.
    Rinse the salmon fillet and cut into 3 cm cubes (if applicable: remove the skin before). Wash the spring onions and cut into 4 cm pieces. Peel the pineapple and cut it into cubes. Peel the banana and cut into 2 cm thick slices.
  • Lachsstücke, Frühlingszwiebeln, die Hälfte der Ananaswürfel und drei Viertel der Bananenscheiben abwechselnd auf 8 lange Holzspieße stecken, mit dem Limettensaft beträufeln, salzen und pfeffern. Kühl stellen während du die Sauce zubereitest.
    Put the pieces of salmon, green onions, half of the pineapple cubes and three-quarters of the banana slices on 8 wooden skewers, sprinkle with the lime juice and season with salt and pepper. Then put them in the fridge while you prepare the sauce.
  • Den Apfel schälen, klein würfeln, das Kerngehäuse entfernen. Die Limettenblätter waschen und in feine Streifen schneiden. 2 EL Butter in einem Topf erhitzen. Limettenblätter, Currypaste und Kurkuma darin anschwitzen (Vorsicht, nicht zu heiß, da Kurkuma und die Currypaste sonst bitter werden) und die Fischsauce zugeben.  Den Apfel, die restliche Ananas und Banane dazu, mit Kokosmilch und den Fischfond aufgießen. 20 – 25 Min. bei mittlerer Temperatur köcheln lassen.
    Peel the apple and chop it into small pieces. Wash the lime leaves and cut them into thin strips.  Heat 2 tablespoons of butter in a saucepan. Fry the lime leaves, curry paste and turmeric (be careful, not too hot, because the turmeric and curry paste will get bitter) and add the fish sauce. Add the apple, pineapple and banana pieces, pour in coconut milk and fish stock. Simmer for 20-25 minutes at medium temperature.
  • Die restliche Butter in einer Pfanne erhitzen, die Spieße darin rundherum in 4 – 5 Min. braun anbraten. Anschließend zugedeckt warm stellen. Die Sauce schaumig pürieren mit Salz abschmecken und mit Karfiolreis (oder „echtem“ Reis) servieren.
    Heat the remaining butter in a frying pan and fry the skewers on all sides for about 4-5 minutes. Cover them and keep warm. Blend the sauce until its creamy, season with more salt if necessary and serve with cauliflower rice (or „real“ rice).

Wow, ich sags euch, diese Spieße haben mich umgehauen!! Soooowas von gut!! Max war auch begeistert, und der mag normal gar keinen Fisch!!
Wow, let me tell you: these skewers blew my mind!! They are addictive!! Max loved them too and he doesn’t even like fish!!

Ich hab auch noch ein Dessert gemacht, wie gesagt auf der Suche nach Rezepten hab ich einfach zu viel gefunden… der Zitronen-Quark-Schaum war schon super, aber das folgende Rezept musste ich einfach auch machen:
I did dessert too! I just did find too many great recipes… the Lemon-Curd-Cream was already great, but I just had to make the following recipe:

Vanille-Joghurt-Schaum mit heißer Erdbeersauce / Vanilla-Yogurt-Spume with hot Strawberry-Sauce

adaptiert von hier

Zutaten für 4 Portionen ————— Ingredients for 4 servings
150ml Milch, 1,5% Fettgehalt
1 Packung Vanille-Puddingpulver
150g Magerjoghurt
400g Erdbeeren
1 EL Honig
1 EL Speisestärkenächstes Mal würde ich noch ca. 1 TL Bourbon
Vanille dazu fügen
150ml milk, 1,5% fat
1 packet vanilla pudding
150g low-fat yogurt
400g strawberries
1 tbsp honey
1 tbsp cornstarch
next time I would add 1 tsp bourbon

vanilla

Zubereitung / Instructions

  • Die Milch für mindestens eine Stunde ins Gefrierfach stellen, bis sie leicht angefroren ist.
    Put the milk in the freezer for at least an hour, until it is slightly frozen.
  • Den Honig unter den Joghurt rühren. Die Milch aus dem Gefrierfach nehmen, in ein hohes Gefäß geben (sie verdreifacht sich in etwa!) und mit dem Handrührgerät aufschlagen, bis sich das Volumen deutlich erhöht hat. Die Masse wird nicht ganz so steif wie Schlagobers oder Eischnee, lässt sich am Ende aber gut mit dem Löffel teilen. Puddingpulver und gesüßten Joghurt mit dem Handrührgerät einrühren und nochmals für einige Minuten ins Gefrierfach stellen.
    Mix the honey and the yogurt. Put the milk from the freezer and transfer it to a tall container (it will triple its size!) and beat with an electric mixer, until the volume has increased significantly. The mass is not quite as stiff as whipped cream or beaten egg whites, but can be separated well with a spoon in the end. Mix in pudding powder and sweetened yogurt with the mixer and put in the freezer again for a few minutes.
  • In der Zwischenzeit die Erdbeeren putzen, vierteln und in einem Topf mit dem Pürierstab fein pürieren. Das Erdbeerpüree anschließend zum Kochen bringen, die Stärke einstäuben und mit dem Schneebesen gut verrühren, bis die Soße etwas abbindet.
    In the meantime, clean the strawberries, cut in quarters and puree in a pot with a hand blender. Bring the strawberry puree to a boil, sprinkle in the cornstarch and the whisk until the sauce thickens.
  • Den Milchschaum aus dem Gefrierschrank nochmals kurz aufschlagen und in Dessertgläser füllen, mit Erdbeersoße beträufeln (die geht leider unter – war jedenfalls bei mir so) und mit Erdbeeren dekoriert servieren.
    Take the milk-yogurt-mix from the freezer, blend again for a minute and fill in dessert glasses, drizzle with strawberry sauce (which is sinking in unfortunately) and serve decorated with strawberries.
Nächstes Mal würde ich auf jeden Fall ein bisschen Vanille darunter rühren, weil der Vanillegeschmack nicht so ausgeprägt war (obwohl ich schon die doppelte Menge Vanillepudding genommen hab!!) Aber so insgesamt wars supergut, sehr leicht und schaumig und fruchtig!!
Next time I would add the vanilla, as the taste was not very present (although I did already take double the vanilla pudding!!) But it was a great dessert anyway, very light and foamy and fruity!!
Nochmal ein Hoch auf alle Mamas und einen schönen Sonntag noch!!!
A shoutout to all mothers and a great sunday to you!!!
unterschrift
PS: Und was sagt ihr zur Paleo-tauglichkeit meiner Rezepte?! Ich hab natürlich drauf geachtet und es ist nicht perfekt, aber auch nicht so schlecht wie ich finde!!
What do you say about how paleo-friendly the recipes are?? They are not perfect, but I think pretty close!!
Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!
Aktuelle Beiträge
Sommersalat Nudelsalat Pfirsich
Sommersalat: Nudelsalat mit Pfirsich, Tomate und Feta