Kürbisklößchen (Gnocchi) mit frittierter Petersilie / Pumpkin dumplings (gnocchi) with fried parsley

Habt ihr das Kochbuch auf Reisen verfolgt?? Seit Beginn des Jahres reist das Kochbuch von Blogger zu Blogger und jeder kocht 1 Rezept nach und berichtet dann darüber.

Did you follow the travels of the cookbook?? Since the beginning of the year the cookbook travels from blogger to blogger and everyone is cooking and writing about one recipe.

Das Buch um welches es geht nennt sich “Cucina Vegana – Vegan genießen auf italienische Art“. Wie der Titel schon sagt ist es ein veganes Kochbuch mit italienischen Köstlichkeiten. 2010 wurde es sogar zum Kochbuch des Jahres vom Vegetarierverbund Deutschland gewählt und sowohl die Autorin Heike Kügler-Anger, als auch der Pala Verlag, der schon viele interessante vegane Kochbücher auf den Markt gebracht hat, sind bei dieser Aktion behilflich.

The book is called „Cucina Vegana – eating vegan italian style“. As the title already says its a vegan cookbook with italien goodies. It was voted cookbook of the year in 2010 and the author Heike Kügler-Anger as well as Pala Verlag helped with this mission.

Ich war anfangs eher skeptisch, im Buch sind keine Bilder, sowas mag ich gar nicht. Ich hab dann aber doch auf Anhieb so einige Rezepte gefunden die interessant klangen – gut, dass einige schon von anderen verbloggt wurden und somit für mich automatisch wegfielen 😉 Am Ende hab ich mich, der Jahreszeit passend, für dieses hier entschieden:

At first I was a bit skeptic, there are no pictures in the book, I don’t like that normally. But then I found so many interesting recipes – good that some of them already were „taken“ by other bloggers. In the end I chose this one, suitable for the time of year:

Kuerbisgnocchi

Kürbisklößchen (Gnocchi) mit frittierter Petersilie / Pumpkin dumplings (gnocchi) with fried parsley

Zutaten für 4 Portionen ————— Ingredients for 4 servings
900g mehlige Kartoffel
300g Kürbisfleisch (gewürfelt)
Meersalz
3-4 Msp gemahlene Muskatnuss
250g Weizenmehl
3,5-4l Wasser
1 Bund glatte Petersilie
40-50ml Olivenöl
3-4 Msp Meersalz
900g mealy potatos
300g pumpkin flesh
sea salt
3-4 knife points ground nutmeg
250g flour
3,5-4l water
1 bunch of parsley
40-50ml olive oil
3-4 knife points sea salt

Zubereitung / Method

  • Für die Gnocchi die Kartoffeln schälen und grob würfeln.
    Peel and dice the potatos for the dumplings.
  • Zusammen mit dem gewürfelten Kürbisfleisch in reichlich Salzwasser weich kochen. Das Wasser abgießen und die Masse durch eine Kartoffelpresse drücken (oder wie ich einfach zerstampfen). Auskühlen lassen.
    Cook in salt water together with the cubes pumpkin flesh until soft. Pour off the water and press mass through a potato press (or just mash it, like I did). Let cool.
  • Die Muskatnuss in die Kartoffelmasse einarbeiten und dann nach und nach das Mehl unterkneten. Mit Salz würzen.
    Mix in the nutmeg and the flour, season with salt.
  • Wenn der Teig nicht mehr an den Fingern klebt (einfach Mehl zugeben bis es soweit ist, ich brauchte weit mehr Mehl als angegeben) zu einer Kugel formen und ca. 10 Minuten ruhen lassen.
    When the dough stops sticking (just keep adding flour until its time, I needed a lot more flour than anticipated) form a ball and let sit for 10 minutes.
  • Dann in 4 Teile teilen, jeden zu einer Rolle ausformen und kleine Stücke abschneiden und zu einer Kugel formen. Mit einer Gabel das charakteristische Gnocchi-Spalte in jede Kugel drücken und auf der bemehlten Arbeitsfläche die Gnocchi liegen lassen.
    Separate the dough in four party, form rolls and cut off little pieces. Roll the pieces to a ball and press this typical gnocchi-crack in each ball. Let sit on a floured sourface.
  • Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Temperatur reduzieren und die Gnocchi hinein geben. Nach 3-4 Minuten (je nach Größe) schwimmen die ersten fertigen Gnocchi an der Wasseroberfläche und können entnommen werden.
    Bring salt water to a boil. Reduce the heat and put gnocchi in. They’ll swim on the surface after about 3-4 minutes (depending on the size) and you can take them out.
  • Für die frittierte Petersilie die Petersilie kurz abbrausen, die Blättchen von den Stängeln zupfen und mittelfein hacken.
    For the fried parsley wash the parsley, pick the leaves and chip them.
  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Petersilie und das Salz hinzufügen und braten bis sie anfängt knusprig zu werden (Achtung: das heiße Öl spritzt zu Beginn!)
    Heat the oil, add salt and parsley and fry until crisp. (Be careful, the hot oil splashes out at the beginning!)
  • Über die fertigen Gnocchi geben und servieren.
    Put over the cooked gnocchi and serve.

Ich hab noch nie Gnocchi gemacht (nur einmal Nudeln, aber das war gemeinsam mit Freundinnen, das war ganz anders als alleine ;-)) und ich muss sagen so schwer ist es gar nicht. Natürlich ist es eine ganz schöne Patzerei, wenn der Teig anfangs so klebt und man selbst vom Mehl ganz eingestaubt… aber am Ende schmecken die Gnocchi supergut und der ganze Aufwand war es wert!!

I never made gnocchi before (just noodles once, but it was together with friends, so it was a completely different thing) and I have to say its not as hard as I thought. Obviously its a huge mess, when the dough is sticky at the beginning and you are covered in flour… but in the end they taste really yummy and the hard work pays off!

Habt ihr schon mal Gnocchi gemacht? Was ist euer veganes Lieblingsgericht??

Did you ever make gnocchi by yourself? What is your favourite vegan dish??

Oh und jetzt hätt ichs fast vergessen: hiermit nehme ich auch nach langer Zeit wieder mal an einem Blog-Event teil, ausgerichtet von Wolfgang von kaquus Hausmannskost:

Oh and I nearly forgot: with this I participate after a long time in a blog-event, hosted by Wolfgang from kaquus Hausmannskost:

Blog-Event XCII - Alles was rund ist (Einsendeschluss 15. Oktober 2013)

Unterschrift dünn

Link des Tages / Link of the day

Cremige 15-minuten Avocado Pasta
Cremige 15-minuten Avocado Pasta
Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!