fbpx

Choco Pops selbst gemacht

Im Kindergarten gibt es einmal in der Woche „süßes Müsli“ zum Frühstück und die Kinder lieben diesen Tag natürlich. Nun geht ja mein Großer seit dem Herbst in die Schule und fällt somit um den Müslitag um. Wir haben daher den Sonntag auch daheim als Müslitag eingeführt und es gibt oft gekauftes süßes Müsli (das ich sonst nicht als Frühstück, sondern als Süßigkeit einstufe :-)) Kürzlich haben wir dann aber mal Choco Pops selbst gemacht und die waren so gut, dass ich das Rezept heute mit euch teilen möchte.

Choco Pops selbstgemacht

Choco Pops

Ich verwende für die selbstgemachten Choco Pops Hafermehl und gemahlene Mandeln. Gemeinsam liefern sie so komplexe Kohlenhydrate, pflanzliches Eiweiß und gesunde Fette. Das Hafermehl mache ich ganz einfach selbst, indem ich Haferflocken im Mixer zerkleinere.

Die kleinen Kugeln könnt ihr übrigens am schnellsten zubereiten, wenn ihr den Teig in mehrere lange Stränge formt, davon dann kleine Teilstücke abschneidet und diese zu Kugeln formt. Sogar meine Kleine hat das gut hinbekommen und wir waren alle eine Weile beschäftigt mit Choco Pops rollen.

Zutaten für die selbstgemachten Choco Pops

180 g Mehl nach Wahl
90 g gemahlene Mandeln
30 g Kakaopulver (ungesüßt)
20 g Rohrzucker (oder eine Alternative nach Wahl)
1 Prise Salz
125 ml Milch (nach Wahl)
80 g Ahornsirup
50 g Mandelmus

Und so macht ihr die Choco Pops:

  1. Den Backofen auf 180° C vorheizen (Ober- und Unterhitze) und ein Backblech mit Backpapier auslegen. (Ich verwende meistens diese wiederverwendbare Backmatte*)
  2. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen und dann auch die restlichen Zutaten untermischen, bis ein leicht klebriger Teig entsteht. Diesen kurz kühl stellen (ungefähr 30 Minuten)
  3. Aus dem Teig kleine Kugeln formen und aufs Backblech setzen. Die Choco Pops im vorgeheizten Backofen für ungefähr 7 Minuten backen. Nun das Blech gut rütteln, damit die Pops sich drehen und für weitere 5-7 Minuten backen.
  4. Abkühlen lassen und in einer verschlossenen Dose lagern.
Choco Pops selbstgemacht

Die Kugeln werden auch nach längerer Zeit in der Milch nicht matschig und schmecken nussig-schokoladig. Mir persönlich schmecken sie sogar besser als das Original!

Ich wünsch euch viel Spaß beim Kugeln formen und freu mich über eure Rückmeldung, wenn ihr sie ausprobiert.

*Affiliate Link

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!