Mais Zucchini Pancakes

Manchmal überleg ich mir ein Rezept und denke: „wow, das ist perfekt für die Kinder, das werden sie lieben!“ Und wisst ihr was? Genau diese Sachen essen sie dann nicht. Jedenfalls nicht an diesem Tag, denn ihre Essgewohnheiten ändern sich quasi stündlich. Genau so war es bei diesen Mais Zucchini Pancakes, eine Art Gemüsepuffer. Sie lieben Mais, sie knabbern Karotten oft einfach so weg und trinken gerne Buttermilch. Auch Pancakes sind immer ein Hit. Naja, diese Puffer hab ich dann mehr oder weniger alleine gegessen über mehrere Tage, aber das war auch ok, denn sie sind wirklich gut. Und soll ich euch was verraten? Letztens meinte mein Sohn, wann ich denn endlich wieder diese Mais-Pancakes machen würde, die waren so gut.

Zucchini Mais Pancakes

Ich meine seht sie euch an, so einem schiefen Turm von Pancake kann man ja fast nicht widerstehen oder? Die Puffer sind aussen knusprig und innen weich, wobei ihr die Konsistenz natürlich durch die Dicke und Bratdauer beeinflussen könnt. Je dünner, desto knuspriger.

Falls ihr nun gerne ausprobieren möchtet, ob eure Kinder die Pancakes essen oder sie einfach selber kosten möchtet (das solltet ihr, sie sind wirklich gut!), hier ist das Rezept:

Mais Zucchini Pancakes mit Schnittlauchsauce

Zutaten für 4 Portionen

150g Mais (gekocht)
1 kleiner Zucchini
1 Karotte
180g Vollkornmehl
1 Ei
250ml Buttermilch
6 EL Olivenöl
Salz

1 Handvoll Schnittlauch
200g Joghurt

Zubereitung

  • Schnittlauch fein schneiden und mit dem Joghurt vermischen. Mit Salz abschmecken und beiseite stellen.
  • Zucchini und Karotte putzen und grob raspeln. Die Raspel eventuell noch mit den Händen ausdrücken, falls sie sehr feucht sind. Das macht die Masse später kompakter.
  • Mehl, Ei, Buttermilch, 2 EL Öl und 1 Prise Salz zügig verrühren. Zucchini, Karotte und Mais unterheben.
  • 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, pro Pancake 1 EL Teig hineingeben und auf jeder Seite ungefähr 1 Minute braten. Wiederholen bis der Teig verbraucht ist.
  • Die Pancakes mit der Schnittlauchsauce anrichten.
Zucchini Mais Pancakes

Bei uns wird es sie also bald wieder geben, mal sehen, ob die Kinder sie diesmal auch essen 🙂

Ich freu mich, wenn ihr sie ausprobiert und mir in den Kommentaren verratet, wer sie bei euch gegessen hat und wie sie euch geschmeckt haben. (Und falls ihr auf pikante Pancakes und Waffeln steht, probiert unbedingt auch mal diese Süßkartoffel-Gemüse-Waffeln!)

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!
Aktuelle Beiträge
Sommerlicher Flammkuchen
Sommerlicher Flammkuchen