Erdbeerwaffeln – mit Beeren im Teig

Vor unserem Urlaub haben wir es auch noch aufs Erdbeerfeld geschafft! Mit zwei Kleinkindern ein spannendes Unterfangen, aber es geht ja nicht um perfekte Erdbeeren sondern um das gemeinsame Erlebnis. Und darum, dass die Kinder so eher lernen woher ihr Essen kommt – nämlich nicht „aus dem Supermarkt“, sondern in diesem Fall von Erdbeerpflanzen. Mit mehreren kg frischen Erdbeeren kommt man ein bisschen in den Stress – die frischen werden so schnell kaputt, und immer nur „odruckte Erdbeeren mit Rahm“ – also zerdrückte Beeren – wird auch langweilig. Wir haben diesmal daher Erdbeerwaffeln gemacht, und zwar mit den Beeren im Teig (und dann natürlich auch als Deko oben drauf). Die sind schnell gemacht, portabel und wirklich sehr lecker!

erdbeerwaffeln

Erdbeerwaffeln

Zutaten für 4 Waffeln:

2 Tassen (ca. 280g) Vollkornmehl
1 1/2 TL Backpulver
1 TL Backsoda
2 Tassen (á 250ml) Erdbeeren
4 Eier
2 EL Honig

Zubereitung:

  • Mehl mit Backpulver, Backsoda und Salz vermischen.
  • In einem Mixer Erdbeeren (natürlich ohne Grünzeug :-)), Eier und Honig mixen und die Mehlmischung dazu geben.
  • Zu einem glatten Teig verarbeiten und inzwischen das Waffeleisen vorheizen.
  • Den Teig ins eingefettete Waffeleisen füllen und ungefähr 3 Minuten backen, bis sie durch sind.
  • Mit frischen Erdbeeren servieren.

Die Menge ist recht klein gehalten, sie kann natürlich gerne verdoppelt (oder verdreifacht :-)) werden. Wir sind momentan in Südtirol, hier haben wir kein Waffeleisen und essen unsere Erdbeeren wieder so – auch lecker! Habt ihr ein liebstes Erdeerrezept? (Pst: dieses Erdbeereis werden wir nach unserer Rückkehr sicher auch wieder machen!) 

unterschrift

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: #Freitags5 – 5 Tage 5 Fotos im Juni #04 - Heldenhaushalt

  2. Oh die klingen unglaublich lecker! Wir haben gerade Kirschen im Überfluss, meinst du, das schmeckt auch mit Kirschen im Teig?
    Liebe Grüße und euch weiterhin noch einen schönen Urlaub!

Schreibe einen Kommentar