Best of Brussels – Teil 3

Hi!!

Heute der dritte und letzte Teil meiner Brüssel-Reise, wer die ersten verpasst hat findet sie hier und hier. Ab morgen lass ich euch dann wieder eine Weile in Ruhe mit den Reise-Posts und es gibt wieder Rezepte!!

Am Sonntag, dem Abreisetag, haben wir in der Früh endlich einen Platz in unserem heiß geliebten „Le Pain Quotidien“ bekommen!! Das ist eine Bäckerei-Kette bei der man auch gut essen kann. Man sitzt dabei ein riesigen Tischen, zusammen mit „Fremden“ und isst auch aus den selben Gläsern mit Marmelade und Schoko-Aufstrichen…für manche vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber es gibt in jedem Glas einen eigenen Löffel, ist also gar nicht grauslich 😉 (Wir waren in der Filiale am Zavelplein / Place du Sablon, die ist recht groß und man bekommt gut einen Platz, außerdem ist die Gegend rundherum sehr schön!)

Die Aufstriche sind soooo gut, es gibt helle Schoko, dunkle Schoko, Milchschoko, Nuss etc. – hab auch einen mit nach Hause genommen, eigentlich waren wir nur deswegen dort, hab immer noch das leere Glas von 2007 daheim stehen, mmmh!!

Weiter gings dann zum Parlamentsviertel (es war schon nach Mittag und wir waren soooo voll von dem ausgiebigen Frühstück, aber unser Ziel hieß: Antoine!! Ihr seht gleich wer das ist…)

Der Place Lux vorm Parlament

Durch den Park Leopold…

…zum Place Jourdan, wo Antoines Frittenbude steht!! Angeblich macht der die besten Pommes Frites von Brüssel, es stehen auch immer viiiiiele Leute an und wir mussten 45 Minuten!! warten, weil jede Portion extra gemacht wird!!

Aber es hat sich gelohnt, wir hatten dann eine riesige Tüte Pommes mit zwei verschiedenen Saucen (die bekommt man extra)…

…und außerdem haben wir uns eingebildet wir brauchen unbedingt Schnecken! Wir haben 2007 schon einmal Schnecken probiert, in einem Lokal, die waren echt überraschend gut. Die bei Antoine? Weniger gut! Also es gibt hier auch etwas das ich nicht empfehlen kann 😉

Wir sind dann nur wieder zurück in die Stadt spaziert, vorbei bei der Kathedrale St. Michel et Gudule, deren Glocken eine tolle Melodie spielen…

…waren nochmal beim Exki auf einen Kaffee und dann hieß es auch schon: Au revoir, Bruxelles!! (Ich komm aber sicher wieder!! ;-))

„Just breathe. Everything else is very optional“ (Den Spruch hab ich aus dem Geschäft „dotspot“ in Brüssel, die haben einfach geniale Bilder!!)

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!