Prosit 2011

Schönes neues Jahr!!! Seid ihr alle gut rüber gerutscht??

Wir schon!! Es waren 3 Freunde bei uns und wir haben Fondue gemacht, ganz klassisch…ein bisschen über Gott und die Welt geredet und kurz vor Mitternacht dann auf eine Brücke bei uns in der Nähe gegangen zum Feuerwerk schauen. Dort sind immer recht viele Leute, alle mit Sekt, Radio etc., ist wirklich schön, man sieht auf allen Seiten Feuerwerke.

Daheim haben wir dann noch Blei gegossen und irgendwie war es dann schon 2 oder so. Max muss heute arbeiten und da wir alle müde waren sind wir um 2:30h schlafen gegangen…

Balu hat vorher fleißig beim vorbereiten geholfen…

Und hat sich später natürlich auch mitten zu uns gesetzt und sich von den Gästen verwöhnen lassen…

Unser Tisch voller Fondue-Utensilien und essbarer Deko (viele bunte Smarties ;-))

Unsere Balkon-Bar:

Neben Suppen-Fondue gabs auch „Käse-Fondue“, also einfach Ofenkäse zum Brot oder Würstel rein dippen…

Als Nachspeise gab es neben meinen Glücksbringerkeksen (das sind einfach die Schokokekse von hier in Form von Glücksbringern – ich hab jedem Gast ein Sackerl auf den Teller gelegt, als Gastgeschenk quasi)…

…auch gebrannte Kichererbsen und Hockey-Nüsse (die Rezepte geb ich euch noch, versprochen, irgendwie werden meine Posts immer so lange, ich muss manches aufschieben…aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben! ;-)) Und natürlich jede Menge Knabberzeug, Kekse, Christbaumbehang von der Mama etc. (oh, und die Tischdeko natürlich ;-))

Und natürlich einen Verdauungsschnaps – Wodka mit Baileys, Hirn heißt das angeblich, kennt das wer?? Gar nicht mal so gut… 😉

Feuerwerke auf allen Seiten…

Und ganz nah…

Beim Bleigießen kam wie immer nix gscheites raus, man kann das so unterschiedlich deuten und diese Zettel die dabei sind geben nicht viele Möglichkeiten her…aber nett ist es doch immer wieder! Wenn ich mein Gebilde richtig deute dann besiege ich 2011 meine Feinde…hm, hab ich überhaupt welche?! Nicht das ich wüsste…

Heute hatte ich dann schon einen Neujahrsschock als ich aufwachte, es war hell und Max lag noch neben mir…ich hab nur gesagt: „Wieso liegst du noch neben mir?“ Und er ist wie von der Tarantel gestochen aufgesprungen…jaja, wir haben iPhones!! Der Wecker hat nicht geläutet, war soooo froh das wir das nicht überhört haben, normal hör ich jeden Mucks, war echt schon schockiert von mir 😉 Ist also nichts passiert, er war nicht der einzige…

Ich war dafür schon laufen, der erste Lauf seit ungefähr einem Monat!! Hab erst während dem Laufen bemerkt wie sehr ich es eigentlich vermisst hab, schöööön!! Und dann noch ein 12-Minuten Bodyrock Workout (mein Fazit zum Experiment kommt auch noch!!). Dann hab ich schon ein superschönes Ritual für Baghira gemacht, das Regenbogenritual! Man durchlebt nochmal alles seit der ersten Begegnung und stellt sich dabei einen Regenbogen vor den man mit ihm gemeinsam entlang geht…und am Ende lässt man ihn dann gehen, ins Land hinter dem Regenbogen…hab mir irgendwie gedacht das hilft mir ev. ihn besser loszulassen, mit allem abzuschließen und das Jahr damit zu beginnen. Bin jetzt ziemlich aufgewühlt, aber auch irgendwie erleichtert, ist ein schönes Ritual!

Wer Interesse an der genauen Beschreibung hat kann mir gerne mailen, dem kann ich es schicken!!

So, und jetzt werd ich noch ein bisschen relaxen und mit dem Balu kuscheln!! Ach ja, das Beste hab ich euch ja noch gar nicht gesagt: unsere Silvester-Party war eine gemütliche Party, Dresscode: Jogginganzug!! (Ist euch vielleicht beim Bild von Balu und Roland aufgefallen?!) 😉 War echt toll und super gemütlich!!

Wünsch euch einen schönen Start ins neue Jahr!!

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!
Aktuelle Beiträge
Schaukelworkout
Schaukelworkout (plus Gewinnspiel!)