Sie+Er Lauf 2010

Hi!!

Wie gehts, hattet ihr ein schönes Wochenende?! Ich schooooon!! Freitag war ich Geburtstag feiern und Cocktails trinken mit Freundinnen…

Und ab Samstag hat sich alles um den Lauf am Sonntag gedreht! Sie+Er Lauf, jeweils 4km – nacheinander, also eine Art Staffellauf.

Wir haben am Samstag die Startnummern geholt und gleich mal die Goodie Bag inspiziert, Nöm Fastendrinks, Cracker, Nasenspray, Magnesium, feuchtes Toilettenpapier (warum so was?! interessant!) etc., war schon mal nicht schlecht.

Auch die Ernährung drehte sich am Samstag schon um Carboloading, auch wenns nur 4km sind, die Psyche spielt mit!! In der Früh hatte ich total Gusto auf Frühstückspizza, also hab ich schnell eine gemacht, mmmmmh, so lecker!!

Am Abend haben wir Sandwiches mit Fleischbällchen gegessen, mmmmh (Rezept für die Fleischbällchen kommen, versprochen!)

Fürs Frühstück am Sonntag hab ich extra Brötchen gebacken (auch hier reich ich das Rezept nach!!)

und natürlich durfte ein Power Green Monster auch nicht fehlen!!!

Um 10 sind wir dann los gefahren um rechtzeitig beim Start zu sein. Es war wenig los auf den Strassen und auch am Parkplatz vor dem Stadion, wir hatten noch genug Zeit um die Garderoben zu besichtigen (und dann doch alles ins Auto zu tragen, weil man nichts versperren konnte) und aufs WC zu gehen (mehrere Male in meinem Fall…he, ich war nervös ;-)).

Um 11 Uhr ist Max dann mit den anderen „ersten Hälften“ gestartet!! Ich hab mich kurz nach dem Start postiert um ihn anzufeuern, aber mit MP3-Player im Ohr und voll konzentriert hat er mich nicht mal bemerkt…das selbe Spiel nochmal nach km 2, für mich war es zumindestens nicht weit zu gehen, weil die Strecke 1km in eine Richtung, dann wieder zurück, eine Schleife ums Startfeld, nochmal ca. 1km hin und wieder retour verlief…daher war km 2 ziemlich nahe beim Start! Nachdem er mich das zweite Mal übersehen hatte hab ich angefangen mich aufzuwärmen, hin und her laufen, auf und ab hüpfen, sehr spannend 😉

Dann hab ich mich mal in den Übergabebereich zwischen Start und Zielbogen gestellt…eine Weile später kam er dann auch schon, ein Glücks-Bussi und los gings! War ein super Start, so schön aufgewärmt, das war wirklich super!! War das erste Mal das ich so lange aufgewärmt habe vor einem Lauf, muss ich jetzt definitiv immer machen!!

Die ersten zwei Kilometer gingen super, ich kam mir schnell vor und habe mich gut gefühlt…und dann bekam ich Seitenstechen 🙁 Habe versucht ein bisschen langsamer zu laufen, viel auszuatmen, aber es wurde irgendwie nicht besser und so waren die letzten zwei Kilometer mehr ein Kampf!! Nach der Kehrtwende nach dem 3km sah man dann schon den Zielbogen…natürlich ein toller Ansporn, aber immer noch ein ganzer Kilometer und ich kam mir aufgrund des Seitenstechens extrem langsam vor! Ein paar hundert Meter vorm Ziel hab ich mir dann gedacht: jetzt oder nie! Nach jedem Lauf denke ich mir: das wäre noch besser gegangen!! Daher hab ich voll Gas gegeben und bin so schnell wie noch nie ins Ziel gelaufen, das war definitiv das beste am ganzen Lauf!! Das Seitenstechen war vergessen und ich war einfach nur froh da zu sein!!

Hab mich dann in die lange Schlange vor dem Verpflegungszelt angestellt und da kam auch schon mein Retter in rot (aka. Max) mit den Rücksäcken und einem Gatorade (sonst wäre ich glaub ich kollabiert ;-)). Tee und noch ein Gatorade und dann haben wir uns noch kurz den VIP Bereich im Stadion angeschaut. Preisverleihung sollte ab 15 Uhr starten, wir waren schon um 12 Uhr dort, haben noch Kuchen gegessen (soooo lecker, Apfelkuchen mit Baiserhaube) und Kaffee bzw. Saft getrunken, und den Mitschnitt des Rennens angeschaut, aber dann haben wir es doch vorgezogen heim zu fahren.

Mit dem iPhone haben wir versucht ein Post-Run Foto von uns zweien zu machen, gar nicht so einfach, darum schauen wir auch ein bissl blöd aus der Wäsch:

Daheim haben wir dann unsere Zeit gesehen: 41:34 min für die gesamten 8 km, Max hat 22:10 min gebraucht, war also weit unter seinem Ziel von 25 Minuten, und ich 19:24, also gerade unter meinem Ziel von 20 Minuten!! Sind sehr zufrieden und werden dieses Rennen nächstes Jahr mit Sicherheit wieder besuchen, war gut organisiert und hat Spaß gemacht!!

Wünsch euch einen schönen Montag-Abend!!

„Niemand gelangt im Alleingang zum Erfolg.“ (Nelson Mandela)

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!