Pretty Patty Pan

Hi!!!

Genießt ihr ein langes Wochenende? Oder müsst ihr am Montag arbeiten wie ich? (für die Nicht-Österreicher unter meinen Lesern: Dienstag ist Österreichischer Nationalfeiertag und wir haben frei, juhu!!) Ich find das aber halb so schlimm (also nicht das Nationalfeiertag ist, sondern das ich am Fenstertag arbeiten muss ;-)), da ist es meistens schön ruhig und man bekommt viel weiter!!

Heute waren wir einkaufen, gleich in der Früh nach Max seinem Nachtdienst haben wir uns zum Frühstück getroffen und dann war Max mein Shoppingberater!! Ich gehe selten gerne einkaufen, brauchte aber ein paar Dinge, und hab richtig Freude mit den Sachen die ich gekauft habe!! Danke Max!!

Und den Nachmittag haben wir gemütlich daheim verbracht, einige Kleinigkeiten erledigt und gekocht! Ich hab seit einigen Tagen Patty Pan Kürbisse daheim, kennt ihr die?? Das sind die süüüüßesten Kürbisse der Welt (und hier spreche ich nicht vom Geschmack!)!!! Seht selbst:

Ich konnte gar nicht aufhören sie zu fotografieren!! Ich kannte sie schon von Angela, und wie ich sie beim Merkur gesehen hab musste ich sie einfach kaufen (trotz des eher hohen Preises – also für meinen Geschmack, glaube ca. 3 Euro für 12 Kürbisse, aber die sind ja winzig…)

Ich hab dann auch das selbe daraus gemacht wie Angela, ihre Rezepte sind einfach immer toll!! Ich habs nur (wie immer ;-)) ein bisschen abgeändert, hier mein Rezept:

Pretty Patty Pan

Zutaten

12 Patty Pan Kürbisse

1 große Karotte

1/2 Zwiebel

1 Tasse Wildreis

2 Tassen Suppe (aus Suppenwürfel oder „echte“)

1-2 Knoblauchzehen

3 EL Tomatenmark

1 EL Margarine oder Butter

Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Die Suppe mit Salz und Knoblauch zum Kochen bringen. Den Reis dazu geben umrühren und dann fertig kochen lassen (je nach Reisart die ihr verwendet wird die Kochzeit variieren)
  • Während der Reis kocht etwas Wasser in einem separaten Topf aufkochen lassen. Die Patty Pan Kürbisse in den Topf geben und für 7-8 Minuten kochen. Auskühlen lassen.
  • Während Reis und Kürbisse kochen die restliche Füllung zubereiten (Multi-Tasking vom Feinsten!!). Karotte und Zwiebel in einem Zerkleinerer zur gewünschten Größe zerkleinern.
  • Die Sauce für den Reis in einer kleinen Schüssel mischen. Die Butter/Margarine erhitzen und das Tomatenmark dazu mischen bis eine cremige Sauce entstanden ist.
  • Die Sauce unter den fertigen Reis mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die ausgekühlten Mini-Kürbisse „köpfen“ und das Innere mit einem Löffel entfernen (das ging am besten mit diesem Melonen-Kugel-mach-Dings, wie heißt das Dagmar?! Das werd ich mir nie merken ;-)). Das Fruchtfleisch unter die Karotten-Zwiebel-Mischung mischen.
  • Diese Mischung unter den Reis mischen und je nach Bedarf noch würzen.
  • Die Reis-Gemüse-Mischung in die ausgehöhlten Mini-Kürbisse geben. Den Rest der Mischung in die Form zwischen die Kürbisse geben. Im Ofen bei 140°C für ca. 20 Minuten backen.

Bitte wie süß sind die???

  • Servieren und genießen!!

Ok, das war jetzt wirklich das letzte Fotos der Pretty Patty Pans 😉 Versprochen!!

FOTOGRAFIE

Hier wieder mein Foto für diese Woche für das Projekt Farbe bekennen 2010, diesmal mit der Farbe grau!! Beim perfekten Dinner letzte Woche war grau dekoriert, das habe ich natürlich gleich für ein kreatives Fotoshooting mit Platzdeckchen und Serviettenring genutzt 😉

Wünsch euch noch ein schönes Wochenende!!

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!