Kürbismuffins und Ungeziefer

Wunderschönen Donnerstag-Abend wünsch ich euch!!

Habt ihr mich gestern vermisst?! Ich war Bowling spielen mit ein paar Freundinnen und hab sowas von verloren, ich sags euch, deprimierend ist das…ich bin einfach ein schlechter Verlierer, gewinnen ist so viel schöner!! Aber leider kann man nicht alles können, man muss manche Dinge einfach üben um gut darin zu sein…also, ihr findet mich auf der Bowlingbahn!! 😉

Oder in der Küche…dort bin ich nämlich begabter als auf der Bowlingbahn 😉

Kürbis Muffins

(12 Stück)

Zutaten

115g Mehl und 100g Haferflocken, zerkleinert (oder einfach 215g Mehl)

40g Proteinpulver, vorzugsweise Vanille (ich hab Lion von Power Bar genommen) – wer das nicht möchte kann auch einfach mehr Mehl nehmen

250g Kürbismus

95g Vollrohrzucker

2 TL Backpulver

1 TL Salz

1 TL Zimt, 1/2 TL Muskatnuss, oder einfach 1,5 TL Lebkuchengewürz (hab ich gemacht)

2 Eier

100ml Kokosöl (oder ein anderes Öl)

Zubereitung

  • Ofen auf 130°C vorheizen. Muffinform einfetten oder Muffinförmchen aus Papier hinein setzen.
  • Mehl, Protein Pulver, Zucker, Backpulver, Salz und Gewürze in einer Schüssel vermischen.
  • In einer separaten Schüssel Kürbis, Eier und Öl vermischen.
  • Beide Massen vermengen und gut mixen, bis sich ein schöner Teig gebildet hat.
  • Den Teig auf die Muffinförmchen aufteilen und 15-20 Minuten backen.

Man kann die Muffins optional noch glasieren, ich hab eine Protein-Glasur gemacht (Rezept aus Muscle&Fitness Hers), aus 40g Proteinpulver, 40g Zucker, Vanille-Extrakt und 3 EL Milch. Man kann aber natürlich auch Schokoglasur nehmen, oder Frischkäseglasur, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt 😉

Die Muffins sind soooo gut!! Max war zuerst skeptisch, ich hab schon zu oft gesagt ich hab gesunde Muffins gemacht und die waren ein Desaster, aber diesmal hat er gemeint er hat sich zurückhalten müssen nicht gleich alle auf einmal zu essen 😉 Das nenn ich einen Erfolg!

Wir haben jetzt Ungeziefer in der Wohnung (also zusätzlich zu den gelegentlichen Silberfischen, iiiih!!): einen Hexbug Nano!! Hab die Idee von Sylvia von der Rasselbande, die hat so einen für ihre Katzen gekauft. Das hab ich Dagmar erzählt und die war gleich Feuer und Flamme, also haben wir jetzt auch so etwas!!

Über Amazon bestellt und innerhalb von kürzester Zeit war er da!! Er ist ungefähr so groß wie mein Daumen, grasgrün und vibriert! Durch die Vibrationen bewegt er sich vorwärts und kann auch aufstehen wenn er am Rücken liegt, wie ein Käfer eben. Zuerst hatte ich ein bisschen Bedenken, unsere zwei Herren sind unglaublich etwas feige…aber sie lieben ihn!! Sie laufen ihm durch die ganze Wohnung nach, geben ihm ab und zu einen kleinen Stups und schauen ganz interessiert zu wenn er sich wo verfängt…ich hab ein Video gemacht, hab nur leider noch nicht herausgefunden wie ich das poste, muss es glaub ich zuerst konvertieren oder so…und heute schaff ich das nicht mehr, war in Eisenstadt in einer Besprechung, 5h lang, dann noch 1,5h mit dem Bus zurück nach Wien fahren (lange Geschichte…), in Wien heim fahren, also heute freut mich das nicht mehr!

Wünsch euch einen schönen Abend, und morgen einen schönen letzten Arbeitstag der Woche!! (Nächste Woche ist ein Feiertag, juhuuu!!)

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!