Schon wieder Zucchini

Hallo neue Woche! (und natürlich auch Hallo ihr Blogleser ;-))

Wie war euer Wochenende??

Meines super, hab viel unternommen, viel erledigt, war wie immer viel zu schnell vorbei!!

Unter anderem war ich Frühstücken in der Gloriette in Schönbrunn…Sisi-Buffet, 25 €, klingt gut…es war auch nicht schlecht, allerdings bekommt man für den Preis weit bessere Frühstücksbuffets (oder zumindestens welche die genauso gut sind), also da gehts echt mehr um die Location! Die war aber genial, es war so schön das wir draußen sitzen konnten…

und ich mein Essen mit einer Wespe teilen durfte 😉


Dann haben Dagmar und ich wieder Heimwerkerqueens gespielt und einen Kratzbaum gebaut!! Super ist er geworden und wir waren fix und fertig 😉 (ganz fertig ist er noch nicht, kommt noch eine Hängematte und eine weitere Plattform)

Trotzdem hab ich dann noch was gekocht…hatte wieder mal eine Zucchini („der Zucchiniblog“ – danke Renate, ich ess sie immer noch gern ;-)) und wollte was anderes machen als Zucchiniboote oder Zucchinimuffins.

Bunter Zucchinistapel

Zutaten

1 große Zucchini

70g Reis (ich hab roten Reis genommen)

1 Packung Tofu (ca. 200g)

Gewürze (ich hab eine Provence-Mischung von Sonnentor genommen, mit Oregano, Thymian, Basilikum, Rosmarin und Lavendel)

geriebenen Käse

Zubereitung

  • Reis kochen.
  • Während der Reis kocht die Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. Den Boden einer Auflaufform mit Zucchinischeiben bedecken.

  • Tofu in Streifen schneiden und die Hälfte der Tofu-Streifen versetzt in die Form legen.
  • Würzen.

  • Wenn der Reis fertig gekocht ist, diesen in den „Löchern“ zwischen den Tofu Streifen verteilen.

  • Noch eine Schicht Zucchinischeiben darüber legen…

  • …darüber noch eine Schicht Tofu und Gewürze…

  • …und das ganze mit geriebenem Käse vollenden! 😉

  • Im Ofen bei ca. 200 Grad 30 Minuten backen.

Hatte kein Rezept zur Hand, hab einfach ein paar Dinge zusammen geworfen die ich daheim hatte, und war überrascht wie gut das Ergebnis ist! 😉 Schmeckt echt gut, kann man gut mitnehmen, schön bunt ist es auch, was will man mehr!!

Natürlich darf auch eine Nachspeise nicht fehlen, also hab ich auch wieder gesunde Pralinen gemacht!! Diesmal mit ein bisschen anderen Zutaten, aber grundsätzlich sind sie ähnlich. Das Rezept dazu gibts morgen!!

SPORT

Heute früh hab ich wieder das Unterkörper-Workout gemacht. Das ist relativ kurz, sind ja nur Beine und Bauch, daher hab ich mir gedacht könnte ich eine kurze Cardio-Session auch einbauen, 20 Minuten Intervalle laufen am Laufband, schön!! Am Laufband bin ich immer langsamer, keine Ahnung warum, aber es waren trotzdem 3,5km, also immerhin!! Danach eine „Intervalldusche“ für mein Experiment, das waren dann ganz schön viele Intervalle gleich in der Früh 😉

Ich wünsch euch noch einen schönen Abend!!

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!