Zucchini-Muffins und Intervallduschen

Hi!!!

Wie gehts euch, ich hoffe ihr genießt euer Wochenende?? Ich habe mich gerade zum ersten Mal so richtig hingesetzt, war die ganze Zeit unterwegs 😉

Letzte Woche hatte ich mal wieder eine große Zucchini und diesmal haben die Muffins gewonnen!!! Ich bin nicht 100%ig zufrieden mit dem Rezept, muss da noch etwas ändern. Sie schmecken supergut, sind weich und saftig, aber sie sind ein bisschen in der Form kleben geblieben, obwohl ich eingefettet und gemehlt hab…irgendwelche Ideen?

Zucchini Muffins

Zutaten

2 Eier und 2 Eiklar
1 Packung Vanillezucker
125ml Apfelmus
40g Haferflocken
30g Weizenkleie
60g Vanille-Proteinpulver (oder wenn ihr das nicht wollt einfach 60g mehr Haferflocken)
100g Nüsse, gemahlen
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Zucchini, geraspelt
1 EL Chia Samen

Zubereitung

  • Zucchini raspeln (ich hab meine Küchenmaschine verwendet und hab mich gleich aufs Neue in sie verliebt, so super wie schnell das geht!)
  • Alle Zutaten vermengen.
  • Muffinformen einfetten und einstauben.
  • Masse in die Formen füllen.
  • Bei ca. 200°C für rund 30 Min. backen (ich hab den Ofen nicht vorgeheizt, wenn ihr ihn vorheizt verkürzt sich die Backzeit!)

Ich hab mich noch so gefreut, dass die Muffins gut aufgegangen sind und nicht gleich wieder komplett zusammen gefallen sind (was mir sonst immer passiert), und dann sind sie schlecht aus der Form gegangen…hab schon überlegt ob solche Silikonformen ev. besser wären? Dagmar meint die Backzeit war vielleicht zu kurz, aber sie waren innen durch und oben gebräunt…

SPORT

Ich war fleißig diese Woche, trotz dem Allergietestpflaster war ich 4x trainieren (Krafttraining) und 2x Cardio (1x gemischt, dh. 10 Minuten laufen, 10 Minuten Cross Trainer, 10 Minuten Rudermaschine und 10 Minuten Radln – sooo schnell vorbei auf diese Weise!! und 1x laufen – HIIT, welche ihr euch hier ansehen könnt wenn ihr wollt)

Apropos Allergiepflaster: ich habe nur eine Nickelallergie, was ich eh schon vermutet habe (manchmal vertrag ich Modeschmuck nicht, war also nicht so schwer zu erraten), ansonsten bin ich gegen nichts allergisch! Super natürlich, allerdings eigenartig warum der Augenarzt meinte ich vertrage meine Kontaktlinsen ev. nicht? Der Arzt im Allergiezentrum meinte ev. hatte ich Kleingeld in der Hand und bin mir dann ins Auge gefahren…natürlich eine Möglichkeit! Naja, immerhin vertrag ich meine Linsen, das ist die Hauptsache! 😉

EXPERIMENT

Mein Bruder hat mir das ultimative Übergangszeit-Experiment vorgeschlagen: Wechselduschen! Er macht das schon länger und ist so gut wie nie krank (obwohl er immer mit dem Rad unterwegs ist, auch bei strömendem Regen und eisiger Kälte – ohne Regenmantel oder Handschuhe versteht sich ;-)) Hab ja schon öfter wo gelesen, dass das gesund sein soll, und vielleicht hilft das auch gegen meinen niedrigen Blutdruck…also warum nicht, ich werde den ganzen September lang jeden Tag eine Wechseldusche nehmen (Intervalldusche sozusagen, und wenn die Temperaturschwankungen sehr groß sind könnte man Hochintensitätsintervallduschen sagen, HIID, hihi)

(Quelle)

Heute nach dem Laufen hab ich das gleich mal ausprobiert (HIID nach dem HIIT ;-))!! Ich muss sagen: brrrrr, kalt! Hab warm begonnen und dann einfach mal kalt gedreht, ca. 1 Minute, hatte dann schon Gänsehaut und war überall kalt. Dann wieder warm und dann nochmal kalt. Ich hab dann mit kalt aufgehört, weil mein Bruder meinte dann ist einem so warm wenn man rausgeht aus der Dusche…recht hatte er, mir war warm und ich war munter und frisch!! Bin gespannt was das mit meinem Immunsystem machen wird!!

Schönen Sonntag noch, ich koch dann mal!!! 😉

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!