{Clean Eating} Schokokuchenherzen

avocado, schokokuchen, chocolate cake, healthy, gesund, 9qj86.w4yserver.at, clean eating

Übermorgen ist schon Muttertag, mein erster als Mama und ich freu mich schon sehr! Auch wenn wir ihn nicht wirklich feiern (ich finde, man sollte lieber zwischendurch etwas schenken, wenn man etwas besonderes findet das passt, als dann, wenn man „muss“), eine Kleinigkeit hab ich für meine Mama trotzdem immer vorbereitet. Heuer hat sie es schon eine Woche vorher bekommen, weil sie mit meiner Oma gemeinsam bei uns war (und ich es so noch verbloggen kann, haha, arme Mama, muss sich nach dem Blogplan richten ;-)). Schon öfter hab ich gesehen, dass man in Kuchenrezepten auch Avocado als Fettquelle verwenden kann. Nachdem ich Avocado liebe wollte ich das unbedingt einmal ausprobieren. Jetzt hab ich es endlich geschafft und das Ergebnis kann sich wirklich sehen schmecken lassen „Das schmeckt ja nach richtigem Kuchen“ (O-Ton Max, der die gesunde Variante immer mit „richtigem“ Kuchen vergleicht ;-))

{Clean Eating} Schokokuchenherzen mit Avocado 

 

Zutaten für 4 Portionen

150g Vollkornmehl
140g Rohrohrzucker
6 EL ungesüßtes Kakaopulver
1/2 TL Backsoda
1/4 TL Salz
2 TL Vanillepulver
optional: 80g dunkle Schokochips (Clean Eating Version hier)
60g Avocado (ca. 1/2)
60g Joghurt
180ml Wasser

Zubereitung

  • Den Backofen auf 160°C vorheizen und eine Form (ich hab eine Herzform mit 4 Herzen genommen, man kann aber auch normale Muffins machen, ich denke da müssten sich auch ungefähr 4 ausgehen) einfetten.
  • In einer großen Schüssel das Mehl, Zucker, Kakaopulver, Backsoda, Salz und Vanillepulver (und optional die Schokochips) vermischen.
  • In einer anderen Schüssel die Avocado mit einer Gabel zerdrücken und mit Joghurt und Wasser vermischen.
  • Beide Massen zusammen vermengen, bis sie gut vermischt sind und den Teig in die vorbereiteten Formen füllen.
  • Im vorgeheizten Backrohr für ca. 25 Minuten backen (Stäbchenprobe) und danach noch mindestens 30 Minuten auskühlen lassen (sie setzen sich dann noch, am besten schmecken sie überhaupt aus dem Kühlschrank)

avocado, schokokuchen, chocolate cake, healthy, gesund, 9qj86.w4yserver.at, clean eating

Ich hab meine Herzen dann noch mit einer einfachen Frischkäseglasur überzogen (1/2 Vollfett-Frischkäse, 1/2 griechisches Joghurt, 1 EL Honig) und mit Flieder dekoriert (meine Oma meinte, Flieder kann man sogar essen, mir schmeckt er aber nicht so gut) 

Feiert ihr den Muttertag? Was schenkt ihr eurer Mama so? Bzw. als Mama, was bekommt ihr gerne geschenkt?

unterschrift

 

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!
Aktuelle Beiträge
Halloween Fudge Brownies
Halloween Fudge Brownies