Advent 5: Ayurvedische Sesamcookies / ayurvedic sesame cookies

Es war ja wieder soweit, Post aus meiner Küche ging in die Weihnachtsrunde!! Einfach ist das ja nie, es gibt so viele Rezepte, man weiß nicht was dem anderen schmeckt, manches kann man nicht so gut verschicken… ich hab zwei Sachen gemacht: Ayurvedische Sesamcookies und Kürbis-Chai-„Brot“!!
It was already christmas time for Mail from my kitchen!! Its never easy to choose what to send, there are so many recipes, you don’t know what the recipient likes, you can’t send everything… I made two things this time: ayurvedic sesame cookies and pumpkin-chai-„bread“!!

Post aus meiner Küche 1

Heute zuerst das Rezept für die Cookies, das andere gibts dann in den nächsten Tagen!! Nach den Mohn-Makronen sind diese hier richtig gesund, ich hab auch noch ein bisschen etwas gegenüber dem Originalrezept geändert:
Today I’ll post the recipe for the cookies, the other one will be online in a few days!! Since the poppy seed macarons were a bit heavier these here are pretty healthy, I changed some things from the original recipe:

Ayurvedische Sesamcookies / Ayurvedic sesame cookies

Zutaten ————— Ingredients
300g Vollkornmehl
60g Butter
60g Apfelmus
70g brauner Zucker
70g Honig
90g Sesam
1 TL Vanille
2-3 EL griechisches Joghurt
300g whole wheat flour
60g butter
60g unsweetened applesauce
70g brown sugar
70g honey
90g sesame
1 tsp vanilla
2-3 tbsp greek yogurt

Änderungen gegenüber dem Originalrezept, um sie gesünder zu machen: statt der Hälfte der Butter hab ich Apfelmus verwendet (nächstens werd ich versuchen alles zu ersetzen), den Zucker hab ich generell reduziert, bzw. da auch die Hälfte Honig genommen, der hat mehr Nährwerte als Zucker.
Changes I did (compared to the original recipe) to make them healthier: I subbed half of the butter with applesauce (next time I’ll try all of it), reduced the sugar and subbed half of it with honey, which has more nutritional value.

Zubereitung / Preparation

  • Alle Zutaten zu einem Mürbteig verkneten und in Frischhaltefolie mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.
    Mix all ingredients and knead to a dough. Let cool in the fridge, wrapped in foil, for at least 30 minutes.
  • Ofen auf 200°C vorheizen.
    Preheat oven to 200°C.
  • Den Teig ausrollen und in beliebiger Form ausstechen.
    Roll out the dough and cut out with cookie cutters.
  • Bei 200°C ca. 10-12 Minuten backen.
    Bake at 200°C for 10-12 minutes.

PamK Sesamcookies

Nach Belieben glasieren! Ich hab einen Teil mit einer Schoko-Orangen-Creme überzogen. (Geschmolzene Schoko mit einem Esslöffel Obers und Orangenöl)
Add a glaze if you like. I glazed a part of them with chocolate-orange-cream. (Just melted chocolate, with a tablespoon cream and some orange oil)

Und jetzt muss ich euch noch zeigen, das ich tolles bekommen hab:
And now I want to show you what I got:

Post-aus-meiner-Küche

Sooo ein tolles Packerl, mit Lebkuchen-Macarons, Weihnachtsschoko mit Limette, Kokos und Haselnusskrokant, Weihnachtsschoki mit Zimt, Cranberries und Pinienkernen und Soja-Lebkuchenlikör!! Ich bin immer noch ganz hin und weg, alles war so schön verpackt, alles schmeckt so gut, echt ein Traum!!!! DANKE an Johanna!!
Such a great package, with gingerbread macarons, christmas chocolate with lime, coconut and hazelnut brittle, christmas chocolate with cinnamon, cranberries and pine and soy-gingerbread liqueur!! I love it, everything was packed so nicely and tastes great!! THANKS a lot to Johanna!!

Ich wünsch euch noch einen schönen Tag!!
Have a nice day!

unterschrift

 

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!