Hallo!!!

Sonntag ist schon wieder, das heißt Zeit für die

Diesmal gesammelt von Julie.

Am CorumBlog gabs zum Blog Event „Mit Power ins neue JahrKiwi Muffins. Zuerst dachte ich hm, Kiwi in Muffins? Eigentlich ess ich die lieber roh und unverfälscht…aber als in meinem Biokistl plötzlich 4 Kiwis auftauchten musste ich es einfach probieren!!

Kiwi-Muffins

(leicht geändertes Rezept vom Corumblog)

Zutaten für 12 Stück

200g Haferflocken, gemahlen
80g brauner Zucker
1/4 TL Natron
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Zimt
1 Packung Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei
130 ml Milch
30 ml Kokosöl
4 Kiwis
50 g Rosinen
50 g Dinkelpops

Zubereitung

  • Rosinen in ein bisschen Milch einweichen. Den Backofen auf 190°C vorheizen und Muffinformen fetten und mehlen (oder Muffinförmchen aus Papier reinsetzen).
  • Kiwis schälen und in kleine Stücke schneiden.
  • In einer Schüssel die trockenen Zutaten und Gewürze mischen. In einer anderen Schüssel das Ei mit der Milch und Öl vermischen. In die Mehlmischung unterheben. Mit den Kiwis, Rosinen und Dinkelpops (ca. 2 Eßlöffel zur Verzierung zurückbehalten) vermischen.
  • In die Muffinformen füllen, noch ein paar Dinkelpops darauf verteilen und für ca. 20-25 Minuten backen.

Die Muffins haben mich echt überrascht!!! Die waren soooo gut, ich hab fast meine geliebten Cupcakes vergessen 😉

Wünsch euch noch einen schönen Sonntag!!

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!