Vegane Schoko-Minz-Cupcakes

Hi!!

Hoffe ihr genießt euer Wochenende!!

Ich bin auch diese Woche dabei bei der Initiative Sonntagssüß, diese Woche gesammelt von Katrin.

Letztes Wochenende war ja meine Freundin aus Kärnten da und wir haben ihr zum Geburtstag etwas gebacken! Nachdem ihr meine Idee für Schoko-Minz-Riegel so gut gefallen hat und sie meinte die Geschmackskombination ist ein Traum konnte ich ja gar nichts anderes backen als diese hier:

Schoko-Minz-Cupcakes (vegan)

Aus dem Buch „Vegan Cupcakes take over the world“

Diese Cupcakes schmecken wie diese rosa und weißen Minzpastillen mit Schoko drinnen, die ich als Kind so gern gegessen hab!!! Einfach himmlisch!

Zutaten für ca. 10 Cupcakes

1 Tasse Sojamilch
1 TL Apfelessig
3/4 Tassen Zucker
1/3 Tasse Rapsöl
1 TL Vanille
1/2 TL Minzöl
1 Tasse Vollkornmehl
1/3 Tasse ungesüßtes Kakaopulver
3/4 TL Backsoda (Natron)
1/2 TL Backpulver
1/4 TL Salz

Zubereitung

  • Ofen auf ca. 140°C vorheizen und ein Muffinblech einfetten.
  • Sojamilch und Apfelessig in einer großen Schüssel vermischen und ein paar Minuten auf die Seite stellen. Zucker, Öl und Aromen (Vanille und Minze) dazu mischen und schaumig rühren.
  • In einer anderen Schüssel das Mehl, Kakaopulver, Backpulver, Backsoda und Salz vermischen.
  • Die beiden Massen zusammen mischen und gut mixen bis keine Klumpen mehr übrig sind.
  • Die Formen zu 3/4 vollfüllen und ca. 18-20 Minuten backen.
  • Komplett auskühlen lassen vor dem Aufbringen des Frostings.

Ich hab zwei unterschiedliche Frostings gemacht! Eines aus dem Buch, das „ungesunde“ mit ganz viel Butter und Zucker…

Minz-Frosting

Zutaten

1/4 Tasse Butter
3 Tassen Staubzucker
ca. 1/4 Tasse Sojamilch
1,5 TL Minzöl
1/2 TL Vanille
ein bisschen grüne Lebensmittelfarbe

Zubereitung

  • Butter schaumig schlagen.
  • Eine Tasse Zucker und ein drittel der Sojamilch einmischen. Nacheinander die restlichen Tassen Zucker und jeweils ein Drittel der Milch einmischen, so das eine homogene Masse entsteht. Am Ende die Aromen und die Farbe einrühren.
  • Wenn die Cupcakes kalt sind das Frosting in einen Spritzbeutel füllen und spiralförmig auf die Cupcakes aufbringen. Am besten beginnt man in der Mitte und macht einen kleinen Kreis, den man ausfüllt. Dann außen herum beginnend eine Spirale Richtung Mitte ziehen (der Kreis zu Beginn ist dann quasi die Füllung vom Gupf ;-))

 

Und dann noch ein gesundes!! Ich hab eigentlich in den Grundzügen einfach nur mein gesundes Schoko-Minz-Mousse abgewandelt, nämlich ohne Schoko! Bei dieser Version braucht man nicht mal grüne Lebensmittelfarbe, das ist supergrün durch die Avocado – ich hab aber einen halben Teelöffel Zitronensaft untergerührt damit die Masse nicht braun wird wenn die Avocado oxidiert, das würde dann nicht so schön aussehen auf den Cupcakes 😉

Am Ende hab ich noch einen Klecks Schoko Ganache oben auf gegeben – das ist im Buch so und Minze ohne Schoko ist irgendwie nur halb so gut…

Schoko Ganache

Zutaten

3EL Sojamilch
1/3 Tasse Schokochips

Zubereitung

  • Die Sojamilch erhitzen und die Schokochips darin auflösen.
  • Für ca. 10 Minuten kühlen lassen und dann oben auf das Frosting der Cupcakes aufbringen. Achtung: wirklich abkühlen lassen, sonst zerschmilzt euch das Frosting!! Ganz oben noch eine Nuss oder ein weißes Chocolate Chip aufbringen.

Man kann auf den Fotos auch gut den Unterschied zwischen dem zuckrigen Frosting und dem mit Avocado erkennen. Das hellere ist das Zuckerfrosting (das bekommt eine harte Kruste wenn es austrocknet und die zerschmilzt dann im Mund, mmmh), das dünklere das mit Avocado.

Bei meinen Testessern sind beide gut angekommen, mir haben auch beide geschmeckt!!

Wünsch euch noch einen schönen Sonntag!!

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!
Aktuelle Beiträge
Halloween Fudge Brownies
Halloween Fudge Brownies