Hallo ihr Lieben!! Willkommen im Oktober! 😉

Ist das Wetter bei euch auch so grauslich?? Das ganze Wochenende hats geregnet, dabei bin ich doch in den sonnigen Süden, nach Kärnten, gefahren…wir haben uns die Stimmung aber trotzdem nicht vermiesen lassen!!

Am Freitag war ja die Fete Blanche – wir haben uns also alle ganz weiß angezogen und sind dann nach Pörtschach gefahren, wo wir im Jilly Beach einen Tisch reserviert hatten. Es gab ein fixes Menü, man konnte also nicht auswählen, aber das war auch gar nicht nötig, das Menü war soooo gut!!!! Es gab als Vorspeise „Sommerliche Blattsalate mariniert mit weißem Balsamico-Dressing sowie in Rosmarin gebratenen Kaiser-Garnelen“ (leider kein Foto, ich war schon so hungrig, hab erst als alles weg war ans fotografieren gedacht, ups ;-)), als Hauptspeise „Zarter Kalbsrücken im Strudelteig an Zitronen-Glace, jungem Gemüse vom Markt sowie Kartoffelschaum“…

Das Bild schaut gar nicht so gut aus wie das Essen wirklich war!!!

Als Nachspeise gab es „Weißes Jilly-Beach Schokoladen Küchlein an Weinschaum, Pfirsichmousse sowie Ananassorbet“

Ich sags euch, dieses Ananas-Sorbet war hiiiiiimmmlisch, ich träum immer noch davon!!! Es hat sooo ananasig geschmeckt, Christiane meinte mehr nach Ananas als eine frische Ananas – ich möcht also nicht wissen was da drinnen war, aber es war gut!!! Die Portionen waren recht groß, vor allem für ein fixes, eher teures (43€) Menü, wir waren sehr positiv überrascht!!

Das Ambiente war auch sehr schön, direkt am Wörthersee, neben einer coolen Bootsgarage…

…und doch durch ein durchsichtiges Zelt vorm Regen geschützt!

Wir hatten eine Menge Spaß, der Musiker war genial, er hat genau die richtige Mischung aus Stimmungsliedern und gemütlicher Background-Musik gespielt (wir überlegen immer noch ob er Playback gesungen hat, die geniale Stimme hat so überhaupt nicht zu seinem Äußeren gepasst ;-)). Hier seht ihr Maria und mich, ganz in weiß:

Wir haben auch versucht noch ein bisschen in den Straßen von Pörtschach weiter zu feiern, allerdings haben wir dort den Altersschnitt (und die Rocklänge ;-)) enoooorm in die Höhe getrieben, und da es auch wieder zu regnen begonnen hat sind wir dann heim gefahren (spät genug…kleine Ullis gehören ab einer bestimmten Zeit ins Bett ;-))

Den Rest des Wochenendes haben wir mit Essen verbracht:  Brunch bei Renate, Eis bei Arcobaleno (falls ihr den nicht kennt: unbedingt ausprobieren!!), Abendessen und Cocktails im Salud, Nächtigung neben 4 spanischen Schinken

(ok, das muss ich wohl erklären: Kathi’s Bruder ist von einem Auslandssemester in Spanien zurück gekommen, inkl. diesen 4 Schinken, und da ich im Wohnzimmer auf der supergemütlichen Couch geschlafen hab, wo daneben die Schinken am Esstisch lagen, bin ich seeehr hungrig aufgewacht…Kathi’s Bruder hat die Schinken schon auf Bissspuren untersucht ;-))

…weiter gings mit Brunch bei Maria…hab mich also gestern gut genährt auf den Heimweg gemacht!! Danke Mädls (und Herby ;-)) für das tolle Wochenende!!! Es ist immer wieder schön euch alle zu sehen, freu mich schon aufs nächste Mal (auch wenns mir da vielleicht die Augen raus haut – Bad Taste ;-))

Bevor ich euch heute in Ruh lass möcht ich euch noch zeigen was Denia, meine Freundin in Amerika, gemacht hat:

 Das letzte Rezept der kulinarischen Weltreise nachgekocht: gefüllte Auberginen mit Couscous und Aprikosen (also auf deutsch: gefüllte Melanzani mit Couscous und Marillen :-p ) Und dann hat sies auch noch so schön angerichtet, ich war ganz begeistert!! Vermiss dich Denia!!!!

Wünsch euch einen schönen Abend!!

PS: Update zu meinem Fuß: am Wochenende war er kurzfristig besser, aber leider ist jetzt der andere so komisch?! Mittlerweile weiß ich immerhin warum ich zum Kopf-MRT muss (Christiane, nicht weiterlesen!!!! 😉 ): das macht man bei Verdacht auf Multiple Sklerose!! Darum hat mich die Ärztin auch so oft gefragt ob ich Probleme mit der Blase hab, das kann nämlich auch darauf hindeuten…hm…ich versuch mal mich nicht fertig zu machen, bis jetzt gehts ganz gut, Mitte August hab ich den MRT Termin, dann weiß ich mal mehr!

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!