Sandy und der Gallonenbrunnen – wir reimen es uns zusammen!

Hi!!
Da sind wir wieder, und heute haben wir etwas für euch gereimt (wozu so lange Autofahrten auch gut sind… ;-))

Am Sonntag machten wir uns auf den Weg,
die Fahrt war mitunter etwas schräg.

Zuerst wurde der Grand Canyon gemütlich besichtigt,

und Christiane wegen der Ölanzeige beschwichtigt.
Diese blinkte Lichterloh,
doch Ulli und Renate waren trotzdem ihres Lebens froh,
bis die Riesenschlange zu langsam vor dem Auto floh!
Der Mechaniker sagte: „Wegen des Öls keine Bange“,
dann fuhren wir auf der Route 66 schreiend über die Schlange.

Die Ölanzeige brannte unaufhörlich, ach du Schreck,
drum fuhren wir zur Tankstelle für einen professionellen Check!

Die Fahrt ging weiter, Hertz war informiert,
doch dann ist es passiert!
Fünf Meter weiter wurde das nächste Warnlicht hell,

die Luft aus dem Reifen entwich sehr schnell!

Erneut klagten wir Hertz unser Leid,
doch zum Glück war der Pannenservice nicht weit!

Bereits 30 Minuten später war der Ersatzreifen dran,
aber bei unserem weiteren Plan wurde dem Mechaniker ganz bang…

Im Schneckentempo gings nach Las Vegas, das war nicht sehr lässig,
urplötzlich stanks nämlich voi nach Essig!
Es wurde an Reifen und Schuhen gerochen,
ein Fußspray zu kaufen hat Ulli versprochen!
Die Klimaanlage war der Täter,
das entdeckten wir wenig später!

Langsam fuhren wir also durch die Wüste,
während unser Gallonenbrunnen uns das Leben versüßte!

Nach all diesen Schrecken mussten wir uns erholen
und ließen in Vegas den Rubel rol(l)en.
Wir checkten in einer Suite im Venetian Hotel ein,
so wurde das Ende des Tages doch noch fein!

Der Abschied vom maroden Auto fiel uns nicht schwer,
die Dame von Hertz zauberte auch prompt ein neues her!
Dann machten wir uns für Vegas fein,
die „Reste“ der letzten Tag zu entfernen musste vorher noch sein.

Nach dem erfolgreichen Autotausch,
verfielen einige von uns in einen Shoppingrausch!
Gut das das neue Auto größer ist,
so haben wir genug Platz für unseren ganzen „Mist“!

Wir fahren gerade nach Los Angeles,
morgen gehts auf Starsuche, ganz ohne Stress!

Doch nun haben wir genug gereimt,
(wir hoffen das noch keiner weint),
Nun warten wir gespannt was ihr uns schreibt an diese Wand,
wir schwören, schlechte Reime werden nicht verbannt!!

Hier noch ein paar Bilder, damit ihr seht das es auf der Route 66 nicht nur Schlangen gibt, sondern auch ganz süße Hunde (namens Max ;-)) gibt!

und Christiane und Renate! 😉

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!