Bye Bye San Diego!

Hi!! Hoffe ihr hattet schöne Osterfeiertage?!

Samstag war mein letzter Tag in San Diego!

Helen hat mir den Wild Animal Park empfohlen. Ich verweigere ja Parks wie Sea World und den Zoo, wo Tiere auf engstem Raum eingesperrt werden. Helen meinte der Animal Park ist anders, da ist viel Platz und es wird um bedrohte Tierarten gekämpft…also gab ich ihm eine Chance!!

Ich war zeitig dort, man fährt 45 Minuten hin und an einem Samstag hab ich mit dem schlimmsten gerechnet…gleich um 9h früh wars aber echt angenehm, war froh dann gehen zu können wenn die Massen gegen mittag kommen! Und ich war echt überrascht, die Tiere haben dort viel Auslauf, die ganzen Gnus, Giraffen, Zebras etc. leben überhaupt in einem riiiiesigen Areal, wo man dann mit so kleinen Zügen durch fährt. (Und man kann auch ein Tier adoptieren, sowas aber auch, hier kann man echt alles adoptieren, von Highways, über Strände (das sollte ich wirklich mal in Erwägung ziehen!) bis hin zu Igeln 😉

Buddha hab ich auch gefunden 😉

Dieser Spiegel sollte eigentlich zeigen wie unterschiedlich Menschen und Gorillas sind…hm, naja, also sooo unterschiedlich bin ich eigentlich nicht?! Aber vielleicht gilt das nicht für alle Menschen gleich 😉

Am Nachmittag hab ich mich dann für die zweite Familienaktivität entschieden: Balboa Park!! Das ist ein riesiger Park wo auch der San Diego Zoo untergebracht ist, und viiiiiele Museen (9, nach meiner Zählung). Ein Gebäude ist schöner als das andere…

Es gibt gratis Parkplätze, und davon auch genug für alle, und eine gratis Tram die einen durch den riesigen Park führt wenn man das möchte! Ich bin ein bisschen dort herum gelaufen, hab ein bisschen relaxt, und natürlich hab ich mich auch verlaufen, weil der Park auf unterschiedlichen Ebenen aufgebaut ist und dazwischen Highways verlaufen, sich Schluchten auftun etc.

So hab ich viel gesehen, unter anderem auch den Kaktus- und den Rosengarten!

Die Kakteen sind alle riiiesig, und manche auch furchterregend 😉

Und weil ich am Nachmittag so schön relaxt hab war ich am Abend noch laufen und hab Shelter Island erkundet! Das ist so eine kleine Halbinsel am Hafen, mit Bootsanlegestellen, guten Restaurants und natürlich (wie immer ;-)) auch Seelöwen!

Momentan mach ich so viel Bewegung an der frischen Luft, ich fürcht mich wirklich schon vor der Rückkehr ins Büro…aber nach all der Bewegung muss ich auch mal ein paar Tage Ruhe geben, das werd ich mal versuchen…;-)

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!