Fazit Experiment Bodyrock

Hi!!!

Gehts euch gut?? Mir so lala, bin verkühlt…die Antibiotika im Dezember haben anscheinend mein komplettes Immunsystem zerstört und die Sache mit Baghira hat dann ihr übriges dazu getan das ich mich anscheinend überhaupt nicht mehr erhole…ich trink also noch fleißig Ingwer-Zitronentee, löffel Zwiebelsud und nehme Erkältungsbäder!!

Nix mit Sport, am Samstag hab ich mich gut gefühlt und gedacht ich kann loslegen, war eine Runde laufen (die erste seit über einem Monat) und hab ein Bodyrock Workout gemacht, aber leider bin ich dann am Sonntag mit der Verkühlung aufgewacht…also vorerst mal wieder Pause!!

Diese Pause nutz ich jetzt einfach mal dafür euch das Fazit meines Bodyrock Experiments zu schreiben!!

Dauer des Experiments: 1 Monat (Dezember 2010)

Absolvierte Workouts: 18

Fazit: Die Workouts sind meist kurz und mit dem eigenen Körpergewicht zu absolvieren. Man braucht also keine teure Ausrüstung und auch keine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio. Das sind alles super Vorteile, alleine das ist schon sehr überzeugend. Aber nicht nur das, die Workouts sind auch unglaublich anstrengend und dadurch das keines wie das andere ist bleibt es immer spannend! Man überlegt bei jedem Workout anfangs ob man es schaffen wird, ob man Zuzanas Zeit oder Wiederholungsanzahl schlagen kann, oder zumindestens in die Nähe kommt 😉

Ich war nach den Workouts immer komplett fertig und hatte trotz der kurzen Dauer das Gefühl etwas gemacht zu haben. Ich hab mir auch eingebildet das ich stärker geworden bin, gegen Ende des Monats sind die Workouts einfacher geworden. Ich hab weder zu- noch abgenommen, und das trotz fehlendem Cardio und dem vielen Essen zu Weihnachten!

Mein Fazit ist also: Bodyrock ist auf jeden Fall empfehlenswert, probiert es doch mal aus!! Ich werd auf jeden Fall auch in Zukunft weiter die Workouts machen!! Vorläufig noch in Kombination mit Gewichtstraining, aber wenn meine Mitgliedschaft im Fitnesscenter Ende Jänner ausläuft, und vor allem auch dann in Amerika, werd ich wieder auf die Bodyrock Workouts zurückgreifen.

Alle Workouts und meine Ergebnisse findet ihr auf meiner Workout Seite!!

Das Fotoprojekt von Frau Kunterbunt geht heute los, hier also mein Beitrag (ist ein altes Foto, aber mir gefällts ;-)):

Alle Fotos zum Projekt findet ihr auch wieder auf meiner Fotoseite! (Dagmar, zu deinem Fotomarathon hab ich auch noch zwei Bilder fertig, die kommen bald, versprochen!)

So, und zu guter Letzt (das hab ich jetzt im Duden nachschlagen müssen was davon man groß schreibt, hihi ;-)) noch eine Frage: kennt jemand ein gut gelegenes, günstiges Hotel in New York?? Es gibt sooo viele, weiß gar nicht wie ich mich da entscheiden soll…sollte Nähe Times Square sein, halt bei den typischen Touristenattraktionen. Danke schon mal!!

Wünsch euch noch einen schönen Tag!!

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!
Aktuelle Beiträge
Schaukelworkout
Schaukelworkout (plus Gewinnspiel!)