T-4. Weihnachtlicher Palatschinkenturm

Hi!! Der Countdown läuft, jetzt sind es wirklich nur mehr ein paar Tage bis Weihnachten!! Ich recherchiere, backe, koche, kaufe ein, verpacke, verschenke auf Hochtouren und freu mich!! 😉

Nachdem es letzte Woche weihnachtliche Waffeln gegeben hat, hab ich mir gedacht ich könnte doch auch Weihnachtspalatschinken machen…und weil einfach „nur“ Palatschinken irgendwie zu langweilig war hab ich einfach einen weihnachtlichen Palatschinkenturm mit Minzcreme draus gemacht 😉

Weihnachtlicher Palatschinkenturm


(Rezept abgewandelt von Angela)

Zutaten Palatschinken

50g Vollkornmehl
1/2 TL Lebkuchengewürz
Prise Salz
1 TL Backpulver
1/2 EL Proteinpulver (ich hab Schoko verwendet)
1/2 Tasse (ca. 120ml) Milch

Zutaten Minzcreme

1/2 Becher griechisches Joghurt (ca. 100g)
1 EL Ahornsirup
1 TL Minzaroma

Zubereitung

  • Alle Zutaten zusammen mischen und währenddessen eine Herdplatte anheizen und darauf ein Stück Butter zergehen lassen (alternativ Öl oder Kochspray).
  • ca. 1/3 des Teiges in die Pfanne geben und eine Palatschinke formen (der Teig ist ziemlich dick, man kann ihn gut mit einem Messer oder einem Löffel formen).
  • Wenn der Teig blasen formt die Palatschinke umdrehen.
  • Die ganze Prozedur ca. 3 Mal wiederholen (bei mir waren es 3 Palatschinken).
  • Für die Minzcreme einfach alle Zutaten zusammen mischen.
  • Eine Palatschinke auf den Teller legen und mit einem Teil der Creme bestreichen. Eine zweite Palatschinke drauf legen und diese auch mit Creme bestreichen. Darauf die dritte Palatschinke legen und den Rest der Creme darauf verteilen. Ev. noch mit Cranberries und Cacao Nibs garnieren.

Sooooo gut!!! Und ganz ohne Ei, das heißt man kann das Rezept ganz leicht vegan machen, indem man z.B. statt der Milch Soja- oder Mandelmilch nimmt, und für die Creme Sojajoghurt oder Seidentofu. Außerdem kann man das Rezept natürlich das ganze Jahr über machen, einfach statt dem Lebkuchengewürz nur Zimt verwenden (oder beim Lebkuchengewürz bleiben, für die Weihnachtsstimmung das ganze Jahr über ;-)). Wer keine Minze mag kann natürlich auch eine andere Creme machen, z.B. mit Fruchtmus. Die Möglichkeiten sind unendlich!!!

So, und jetzt bin ich wieder in der Küche, ich habe eine Mission zu erfüllen!! 😉

Schönen Abend!!

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!