Kürbiscurry mit Kokosmilch und frischem Koriander

Hi!!!

Schönen 1. Advent wünsch ich euch!!! Mögt ihr den Advent auch so wie ich?? Find es sooo schön wenns draußen kalt ist und man drinnen in der Wärme sitzt, mit einer heißen Tasse Tee, einer dicken Decke und meinen Männern (jaja, ich hab gleich mehrere, einen glatzigen und zwei haarige :lol:)

Ich weiß, schön langsam werden die Kürbisrezepte fad hm, aber ich maaaag ihn ja so gern…und letztens hab ich ein Kürbiscurry gemacht, aus dem „1000 Recipes to try before you die“ Kochbuch!!

Kürbiscurry mit Kokosmilch und frischem Koriander

aus Martinique

Zutaten für 4 Personen

2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 frische Chilischote (ich hab eine getrocknete genommen)
1 rote Paprikaschote
600g Kürbis
4 Paradeiser
3 EL Pflanzenöl
1 TL gemahlener Zimt
1/2 TL gemahlener Piment
1/4 TL Nelkenpulver
1 TL gemahlener Koriander
1 TL gemahlener Ingwer
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1/2l Kokosmilch
1 kleiner Bund Koriander

Zubereitung ca. 45 Minuten

  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein würfeln. Chilischote längs halbieren, entkernen und klein hacken. Paprikaschote halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Kürbis schälen, entkernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Paradeiser häuten, vierteln, entkernen und grob hacken.

  • Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch, Chili und Paprika zufügen und glasig dünsten. Mit Zimt, Piment, Nelkenpulver, Koriander und Ingwer würzen. Die Gewürze kurz im Öl anrösten. Paradeiser und Kürbis hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und 5 Minuten würzen.
  • Die Kokosmilch angießen, einmal aufkochen und das Curry bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten garen. Inzwischen den Koriander waschen, trockenschütteln und die Blätter fein hacken. Das Curry in eine Servierschale füllen und mit Koriander bestreut servieren.

FOTOGRAFIE

Ein Foto hab ich auch für euch, wieder für den Fotomarathon á la Dagmar!! Diesmal das Thema „Tierisch gut“…und weil es fad ist immer meine Katzen zu fotografieren (nein, ist es nicht?! ok, kommen auch bald wieder Katzenfotos, versprochen!!) hab ich die Bartagamen von meinem Bruder fotografiert, Gina und Joey:

„Beauty is how you feel inside, and it reflects in your eyes. It is not something physical.“ (Sophia Loren)

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!