Hallo!!

Am Wochenende sind wir in Prag den Geburtstag einer Freundin feiern!! Wir haben ein Appartment gemietet und da ich verfressen bin immer Angst habe zu verhungern nehme ich wie immer eine Menge zu Essen mit: Obst, Nüsse, Müsliriegel…die Müsliriegel natürlich selbstgemacht, zum Einen meine inzwischen berühmten Mandel-Marillen-Riegel und dann noch diese hier:

Reste-Riegel

Zutaten

1 Banane
150g Haferflocken
100ml Ahornsirup (ca. 110g)
140g Erdnussmus

Alle folgenden Zutaten sind optional!! Ich hab alle verwendet, aber man kann da grundsätzlich alles „reinwerfen“, darum auch „Reste-Riegel“!

35g Kokosflocken
40g Rosinen
20g Schokoflocken
2 Löffel Proteinpulver (ca. 40g)
60ml Kokosöl (ca. 40g)
2 EL Leinsamen (ca. 12g)
2 EL Chia Samen (ca. 20g)
1.5 TL Zimt
1 TL Vanille

Zubereitung

  • Alle Zutaten vermischen.

  • In eine Form drücken und in den Kühlschrank stellen.

  • In Riegel schneiden.

  • Fertig! (Das nenn ich mal einfach ;-))

Sind ein bisschen weicher als die Mandel-Marillen-Riegel, vor allem wenn sie auf Zimmertemparatur gelagert werden, am besten direkt aus dem Kühlschrank essen!

SPORT

Irgendwie schreib ich immer weniger über den Sport als übers Essen, fallt mir schon auf!! 😉 Diese Woche hats mich ganz und gar nicht gefreut ins Fitnesscenter zu gehen, es war sooo finster in der früh, ich war sooo müd…bin natürlich trotzdem aufgestanden (wär ja nicht ich sonst…) und hab einfach daheim was gemacht, wofür hat man denn einen Fitnessraum 😉

Montag war ich noch motiviert, da war ich im Fitnesscenter, und am Abend dann in Yoga. Dienstag war ich in der Früh laufen, und am Abend hab ich ein bisschen meine Bauchmuskeln trainiert. Mittwoch hab ich in der Früh daheim mit der Kettlebell (die ich zum Geburtstag von Max bekommen hab) trainiert und am Abend bin ich während dem „Desperate Housewifes“ schauen am Ergometer gesessen!

Heute früh war dann meine Nase verstopft und es war so schön im Bett, da bin ich einfach liegen geblieben…dafür hab ich jetzt am Abend was gemacht, auch wenns mir gar nicht wirklich gefreut hat….ich hab mir gedacht ich fang einmal an, wenns mich dann weiter nicht freut kann ich ja aufhören…geworden ist daraus ein Krafttraining von ca. 30 Minuten und 40 Minuten laufen. Nicht schlecht oder?! Um den inneren Schweinehund zu überwinden genügt oft echt die Trainingssachen anzuziehen und einfach anzufangen! Zumindestens ist das bei mir so!

BLOG-AWARD

Ich hab noch ein paar Awards zu vergeben, und die heutigen gehen an:

Ich hab noch ein paar andere Kandidaten im Auge, die folgen dann nächste Woche!!

So, und jetzt werd ich mal was backen, wir haben immerhin einen Geburtstag zu feiern am Wochenende! Wünsch euch einen schönen Abend!!

PS: Morgen werd ich das erste Mal versuchen vom iPhone zu posten, da ich sonst leider keine Zeit dazu habe! Hoffe es klappt alles!

PPS: Eine technische Frage hab ich noch, kennt sich jemand mit iPods aus?? Mein Mac-Book erkennt den iPod nicht mehr, dabei hab ich die neueste Software, hab ihn schon zurückgesetzt, den Akku ganz entladen, leider erfolglos! Irgendwelche Ideen??

PPPS: Notiz an mich selbst: keine Green Monster mit Kokosmilch machen! Iiiiiiih, irgendwie verträgt sich die nicht mit dem Obst und bekommt einen ganz eigenen Nachgeschmack, so irgendwie nach Füßen, pfui Teufel!!!

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!