Roher, veganer „Topfenkuchen“?!

Hallo ihr Lieben!!

Ich hab diesen rohen, veganen „Topfenkuchen“ schon öfter in diversen Blogs gesehen und irgendwie klingt er lecker…obwohl ich mir nicht so ganz vorstellen konnte wie er genau schmecken sollte 😉 Also hab ich ihn jetzt endlich ausprobiert!!

Roher, veganer Topfenkuchen

Zutaten

für die Kruste

1 Tasse Mandeln

3 Medjool Datteln

1 EL Agavennektar

für die Füllung

1 Tasse Cashew Nüsse

1 EL Agavennektar

1 EL Vanillesirup

1 EL Zitronensaft

Zubereitung

  • mind. 3 Stunden bevor man den Kuchen machen will (ich habs über Nacht gemacht) weicht man die Cashews in Wasser ein. Sie werden dann weicher und größer

  • Für die Kruste die Mandeln im Zerkleinerer zerkleinern. Dann die Datteln und den Agavennektar dazu geben und alles gut durchmixen lassen.

  • Die Masse sollte pickig sein und sich in eine Form drücken lassen. Wenn sie das nicht ist gebt einfach ein bisschen mehr Agavennektar dazu oder noch eine Dattel. Den „Teig“ dann in eine Form drücken, welche ist egal, ich hab einfach eine eckige, gläserne Auflaufform genommen.

  • Für die Füllung die eingeweichten Cashews mit den anderen Zutaten in den Zerkleinerer geben und gut durchmischen lassen, bis eine Creme entsteht.
  • Diese Creme einfach auf den Boden streichen. Mir war der Kuchen dann zu „leer“ und Max hat gemeint ich soll doch einfach Zwetschgen klein schneiden und drauf streuen…gesagt, getan!! Und dann noch ein paar Cacao Nibs drauf:

Ich muss sagen der Kuchen schmeckt echt gut, aber nicht im entferntesten nach Topfenkuchen 😉 Ich finds cool das man aus Cashews eine Creme machen kann, da kann man sicher noch etwas draus machen!! Ich werd das Rezept einmal „ent-veganisieren“, nicht das ich etwas gegen Veganer hätte, aber ich bin keiner und drum muss mein Kuchen nicht vegan sein. Ich werd euch berichten wenn ich was ausprobiert hab!

Wünsch euch einen schönen Sonntag (ich geh jetzt ausmalen!)!!

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!