{Baby} 24 Monate – der zweite Geburtstag

24 Monate! Was für eine Zahl… die letzten zwei Jahre sind gleichzeitig unglaublich schnell und auch unglaublich langsam vergangen. Es ist so viel passiert, aus meinem kleinen Baby ist ein richtiges Kind geworden, mit einem eigenen Willen und einer eigenen Persönlichkeit!! Er will alles selber machen, kann auch schon so vieles wirklich gut, redet den ganzen Tag und ist so ein positiver, lieber Bub geworden, in den ich mich jeden Tag neu verliebe! Seit ein paar Tagen ist er ja nun auch großer Bruder – er will die Kleine dauernd kuscheln, Bussi geben etc. und ist wirklich süß!!

Heute gibts das Update, welches ich ja noch quartalsweise geschrieben hab im letzten Jahr. Ich weiß noch nicht, ob es das auch im nächsten Lebensjahr geben wird, oder ob ich das etwas anders gestalten werde – wir werden sehen 🙂

24 Monate Kind sein

Kleidergröße: 86-92 – wobei auch manche 80er Sachen noch passen (H&M schneidet z.B. sehr groß) Schuhgröße: 22-23

Lieblingsbeschäftigung: Hier hat sich absolut nichts verändert, er spielt immer noch am liebsten mit Bällen! Bevorzugt mit dem Fuß, aber manchmal auch mit den Händen. Seifenblasen sind auch super, denen wird hinterher gelaufen, die muss man fangen 🙂 Sand spielen geht auch immer, malen und lesen folgen, aber der Rest des Spielzeugs ist weiterhin sehr selten bespielt.

Zähne: 16 – die letzten 4 sind fast da, aber eben nur fast!

Sprachentwicklung: Ich bin absolut überwältigt, wie schnell das jetzt gegangen ist mit dem Sprechen! Mit ca. 18 Monaten waren es noch einzelne Worte, dann wurden schon welche zusammen gesetzt und mittlerweile sagt er teilweise Sätze mit bis zu 6 Wörtern. Er redet alles nach was man sagt (da muss man höllisch aufpassen :-)) und plappert eigentlich den ganzen Tag (woher er das wohl hat :-)) So anstrengend das auch manchmal ist, es ist auch einfach wunderschön mit seinem Kind so richtig kommunizieren zu können.

Töpfchentraining: Wir forcieren hier nach wie vor nichts, der Topf steht bereit und wir bieten ihm immer die Möglichkeit, diesen auch zu nutzen. Manchmal tut er das, dann freuen wir uns mit ihm, manchmal will er einfach nicht, dann ist das auch ok. Es wird also hier sicher noch eine Weile dauern, aber wir sind dran (und angeblich hat ja jedes Kind seinen eigenen Zeitplan, er wird also schon wissen, wann er bereit ist)

Nächte/Schlaf: Immer noch sehr gemischt – manche Nächte schläft er durch, manchmal sogar 12h, manchmal gehts aber auch gar nicht alleine, da hat er gerne jemanden neben sich liegen. Und manchmal ist er dauernd wach während der Nacht und schläft insgesamt weit unter 10h – alles nur Phasen 🙂 Mittagsschlaf wird weiterhin gehalten, die Dauer ist sehr unterschiedlich, grob würde ich sagen zwischen 1-2h.
Das Einschlafen ist so eine Sache – ich würde ihn gerne selbstbestimmt einschlafen lassen (habe auch schon mal zu diesem Artikel dazu verlinkt), habe allerdings das Gefühl, dass das einfach (noch) nichts für ihn ist (wie auch Wiebke bei ihren Kindern). Vielleicht ist es noch das falsche Alter, aber wenn ich ihn machen lasse so lange er will schläft er wohl nie, oder ich bin zu ungeduldig. Wenn ich ihm klare Grenzen gebe, innerhalb derer er aber trotzdem auch Dinge selbst entscheiden kann, dann klappt es irgendwie besser. Hat jemand von euch Erfahrungen damit? Tipps?

Mal sehen, wie das nun mit 2 Kindern alles weiter geht hier – ob bzw. wann er eifersüchtig wird aufs Baby etc. Noch sind wir ja in der „Neugeborenenblase“, da wird nur gekuschelt und geschlafen.

———————————-

Hier könnt ihr die vorigen Berichte nachlesen:

1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12 / 13 / 14 / 15 / 16 / 18 / 21

Ich bin Ulli und als Fitness- und Ernährungstrainerin motiviere ich dich hier zu gesundem Essen und Sport! Wie das auch mit Kindern vereinbar ist? Lies rein, ich zeig es dir!