Green Monster Muffins

Hallo!!

Na, seid ihr schon alle Bodyrocker?? 😉 Ich schaffs heute endlich mein Rezept für den Blog Event im Kochtopf zu posten, wo ich ja diesmal Gastgeber sein darf!!

Blog-Event LXXIII- Mit Power ins neue Jahr (Eindsendeschluss 15. Januar 2012)
Lasst euch vom ersten Bild nicht abschrecken, dieses Rezept ist wirklich überraschend gut!!

Green Monster Muffins

Zutaten für 9 Stück (je nach Größe der Form)

1,5 Tassen Haferflocken
1 TL Backpulver
1/2 TL Zimt
1/4 TL Salz
1/4 TL Backsoda

1 Ei
3/4 Tasse Agavensirup
1/2 Tasse Apfelmus
1 Tasse Spinat (vollgepackt, bei mir waren das ca. 300g, ich hab so Blattspinat-Zwutschgerl genommen)
3 EL Kokosöl
1 TL Vanille
1/2-1 TL Zitronensaft

Zubereitung

  • Ofen auf 140°C vorheizen und eine Muffinform einfetten.
  • Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen (Haferflocken bis Backsoda).
  • Dann alle nassen Zutaten (den Rest ;-)) dazu mischen und alles zu einem lockeren Teig verrühren.
  • Den Teig auf die Muffinformen aufteilen und für ca. 25 Minuten in den Ofen geben.

Wenn ich die Muffins nochmal mache dann werde ich die Haferflocken klein mahlen und den Spinat auch irgendwie zerkleinern!

Max‘ erste Reaktion war: „Iiiiih, was ist denn das?“ 😉 Nach dem ersten Bissen: „Mmmh, das ist gut… wer hätte das gedacht.“ 😉

Ich geb zu, sie sehen gewöhnungsbedürftig aus wenn da so der Spinat raus hängt, aber den schmeckt man gar nicht raus, sie schmecken wie ein süßer, guter Muffin – und sind noch dazu weit gesünder als die nullachtfünfzehn-Muffins vom Bäcker um die Ecke!!

Auch wenn der Balu mich immer noch auslacht…“Spinat in Muffins, tz“…vertraut mir einfach, sie sind gut! 😉


Außerdem hab ich noch eine Torte mit Kichererbsen in meinen Entwürfen, selbstgemachten Lippenbalsam und vieles mehr!! Also, bleibt dran!!

Schönen Abend noch!!

Zeen Social Icons

Werbung

  • https://www.fitundgluecklich.net/wp-content/uploads/2015/06/Banner_Stoffwindeln.jpg